Seit einiger Zeit liest man immer häufig im Zusammenhang mit Videos oder anderen Inhalten im Netz, dass diese sich „viral“ verbreiten. Doch was bedeutet dieses „virale“ im Zusammenhang mit Videos im Netz überhaupt?


Video: Altersbeschränkung umgehen, YouTube-Videos legal herunterladen, Wiedergabefehler beheben – Diese Top 10 YouTube Tipps und Trivia erleichtern euch das Leben:

YouTube - Top 10 Tipps und Trivia
443.724 Aufrufe

Wenn Inhalte sich online „viral“ verbreiten, versteht man darunter nicht die Verbreitung eines Computervirus, der private Daten ausspäht oder andere virtuelle Schäden verursacht.

Die meist gesehenen YouTube-Videos aller Zeiten

Was heißt viral? Bedeutung und Definition viraler Videos

Vielmehr versteht man unter einem „viralen Video“ einen Videoclip, der sich im Internet schnell und ohne größere Einwirkung des Video-Urhebers, bzw. –Anbieters verbreitet. Informationen über eine Produkt, Dienstleistungen oder andere Bestandteile, die Inhalte des Videos sind, verbreiten sich als virales Video, ähnlich wie bei einem biologischen Virus, von Mensch zu Mensch. Der Inhalt bei viralen Videos soll so spektakulär, geheimnisvoll oder lustig sein, dass der Clip von Zuschauern über soziale Netzwerke, E-Mails und mehr geteilt und so für ein größeres Publikum sichtbar wird.

Little Chicks Take Their First Flight from Djawid Hakimyar on Vimeo.

Im Gegensatz zu traditionellen Werbekampagnen bieten virale Videos im Idealfall einen überproportional großen Erfolg bei verhältnismäßig geringem finanziellem und organisatorischem Aufwand.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Das waren die bestverdienenden deutschen YouTuber 2017

Die besten viralen Videos 2014

Beispiele für virale Videos in der jüngeren Vergangenheit sind etwa der neue Werbespot von Edeka mit Scooter-Frontmann H.P. Baxxter, das teuflische Baby bei YouTube oder auch Psys Rekorderfolg „Gangnam Style“. Die Videos erlangten ihre Popularität vor allem dadurch, dass diese bei Facebook, Twitter und Co. geteilt und somit „viral“ verbreitet wurden.

Mittlerweile werden von der Heinrich-Böll-Stiftung jährlich im Rahmen des Internationalen Kurzfilmfestivals in Berlin die Viral Video Awards für die besten viralen Videos des Jahres verliehen. 2014 gewann das Video „Little Chicks Take Their First Flight“ von Djawid Hakimyar den mit 1000 € dotierten Publikumspreis für das „beste Viral 2014“, den Preis für das beste „political Viral“ sackte Richard Beerd für das virale „Most Shocking Second a Day“-Video ein.

Bei uns erfahrt ihr auch, warum es beim Fußball häufig „Fritz-Walter-Wetter“ heißt. Zudem erläutern wird den Begriff von „Shoutout“ bei Instagram, YouTube und Co.

Wie gut kennst du dich mit deutschen Let's Playern aus?

Tagtäglich schauen sich zahlreiche Nutzer Let's Plays, Vlogs und Streams ihrer liebsten Idole auf <a href="http://www.giga.de/webapps/youtube/">YouTube</a> an. Gehörst du auch dazu? Dann beweise dein Wissen über die Video-Plattform und ihre Creators.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    In Linux-Betriebssystemen könnt ihr sehr viel sehr einfach mit Terminal-Befehlen erledigen. Auch wenn das auf den ersten Blick sehr „nerdig“ und ungewohnt wirken sollte, irgendwann siegt die Bequemlichkeit. Hier sind die 15 wichtigsten Linux-Befehle für Einsteiger.
    Robert Schanze
  • Ashampoo Snap 10

    Ashampoo Snap 10

    Der Ashampoo Snap 10 Download verschafft euch ein Programm für die Aufnahme von Bildschirmvideos und Bildschirmfotos mit umfangreichen Funktionen der Weiterverarbeitung.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link