Den als besonders sicher geltenden Mesenger Threema könnt ihr auch verschenken. Wir zeigen euch in dieser Anleitung, wie ihr das schnell und einfach macht.

 

Threema

Facts 

Video | Threema: Poll Feature vorgeführt

Threema kostet im Gegensatz zu WhatsApp ein paar Euro. Dadurch ist es recht schwierig, andere von Threema zu überzeugen – einem Messenger, den gar nicht so viele nutzen, der dann auch noch Geld kostet. Allerdings könnt ihr ihn an eure Freunde und Bekannten verschenken, um eine Hürde zu nehmen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: WhatsApp & Co. – Die meistgenutzten Messenger in Deutschland

Threema verschenken: unter Android

Um Threema unter Android zu verschenken, nutzt ihr Threema-Shop, da der Google Play Store keine Geschenkfunktion anbietet.

Über den Threema-Shop könnt ihr die App verschenken.
Über den Threema-Shop könnt ihr die App verschenken.
  1. Öffnet den Threema-Shop.
  2. Unten könnt ihr die Anzahl der Lizenzen eintippen, die ihr kaufen wollt.
  3. Gebt eure E-Mail-Adresse an.
  4. Ihr könnt per PayPal oder auch Bitcoin bezahlen.
  5. Nach der Zahlung erhaltet ihr die Lizenzschlüssel für Threema an eure E-Mail-Adresse.
  6. Eure Beschenkten können dann die Threema-APK-Datei herunterladen.
  7. Beim App-Start muss dann ein Lizenzschlüssel eingegeben werden, um die App freizuschalten.

Hinweis: Threema benötigt die Android-Version 4.0 oder höher. Außerdem wird der Dienst Google Cloud Messaging (GCM) benötigt. Sollte dieser auf dem Smartphone nicht installiert sein, könnt ihr dies nachholen. Ohne GCM werdet ihr nicht über neue Threema-Nachrichten informiert, es sei denn ihr aktiviert das Polling (siehe Video oben). Dieses ist auf 15 Minuten fixiert und verbraucht etwas Akkuleistung und Datenvolumen.

Threema verschenken: in iOS (iPhone, iPad)

In iOS verschenkt ihr den Threema-Messenger wie folgt:

  1. Öffnet den Apple App-Store auf eurem iPhone / iPad.
  2. Tippt auf den Teilen-Button in der oberen Navigationsleiste.
  3. Wählt im unteren Abschnitt die Option Geschenk aus und folgt den weiteren Anweisungen am Bildschirm.

Was ihr zu Threema wissen solltet:

Große Umfrage zu WhatsApp, Messenger, Threema und Co.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).