VLC für iOS jetzt mit Support für iCloud Drive und lokalem Streaming

Jamil Osso

ImApp Store von Apple ist ein Updates des VLC-Videoplayers für iOS-Geräte verfügbar. In der Version 2.5.0 ist unter anderem eine Unterstützung für iCloud Drive und für das Teilen der Mediathek zwischen mehreren iOS-Devices im lokalen Netzwerk enthalten. 

Es gibt gute und schlechte Neuigkeiten. Zunächst die schlechte: Auf Grund einer rechtlichen Aufforderung enthält die neue Version keine Unterstützung für AC-3, E-AC-3 und MLP Mehrkanal-Audio-Codecs. Das Gute: Dafür sind zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen mit an Bord. Dabei ist die Unterstützung für iCloud Drive, box.com und OneDrive zu erwähnen. Außerdem wurde ein 10-bändiger Equalizer hinzugefügt. Spannend ist auch der Austausch von Medien zwischen mehreren iOS-Geräten im lokalen Netzwerk. Dazu kommt, dass das Update eine verbesserte Unterstützung des Plex-Medienservers mit sich bringt.

Mit VLC können zur Wiedergabe beliebige Medien von einem Server innerhalb eines lokalen Netzwerks gestreamt, Daten aus dem Netzspeicher abgerufen oder Medien über iTunes, WLAN oder das Netzspeicher synchronisiert werden. Somit lassen sich Filme und Serien in den meisten Formen direkt und ohne Konvertierung wiedergeben. Die Dateiübertragung erfolgt mittels Dropbox, GDrive, iTunes oder direktem Download.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Eine DVD kopieren – legal mit dem VLC Mediaplayer

Changelog:

  • Sperrknopf in der Wiedergabeansicht hinzugefügt, welcher Orientierung und Steuerung unterstützt
  • Unterstützung für Kapitel und Titel in der Wiedergabeansicht
  • Aufgeräumtes Erscheinungsbild der Wiedergabeansicht
  • Fortgeschrittene Medieninformationen in der Mediathek
  • Benachrichtigung, wenn das Speicherlimit bei der Synchronisierung von Medien erreicht wird
  • Timer zur automatischen Beendigung der Wiedergabe
  • Verbesserte WiFi-Freigabe mit Webbrowsern unter Linux
  • x-callback-url: Unterstützung für den x-error Parameter
  • Verschiedene Verbesserungen der Benutzeroberfläche

VLC für iOS ist quelloffen und kostenlos im App Store erhältlich.

VLC for Mobile
Entwickler: VideoLAN
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung