Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. DHL Gogreen in der Sendungsverfolgung: Was ist das? Wann wird geliefert?

DHL Gogreen in der Sendungsverfolgung: Was ist das? Wann wird geliefert?

© IMAGO / APress

Auf manchen Paketen findet sich der Hinweis „Gogreen“ abgedruckt. Auch in der Sendungsverfolgung taucht der Eintrag manchmal auf. Daneben gibt es auch das „Gogreen Plus“-Label. Worum handelt es sich dabei, was sind die Unterschiede und wie funktioniert die Sendungsverfolgung, wenn man ein „Gogreen“-Paket verschickt?

 
DHL
Facts 

Bei der Sendungsverfolgung gibt es für Gogreen-Pakete keine Unterschiede zu normalen Sendungen. Man bekommt also auch eine Sendungsnummer, die man auf der allgemeinen Tracking-Seite von DHL eingibt (weiter zur Sendungsverfolgung).

Anzeige

DHL Gogreen: Was bedeutet das in der Sendungsverfolgung?

Ob ein Paket mit Gogreen-Option verschickt wurde, sieht man in der Sendungsverfolgung. Im unteren Bereich des Felds findet man dann ein Symbol mit zwei Blättern und dem Schriftzug „Gogreen“.

Anzeige

 

dhl-gogreen
Dieser Hinweis zeigt an, dass das Paket mit „Gogreen“-Option gebucht wurde.

Das Gogreen-Programm von DHL gibt es bereits seit 2011. Es handelt sich um ein Projekt, mit dem das Transportunternehmen das Klima schützen will. Pakete mit dieser Option sollen also besonders klimaschonend transportiert werden. Der Service ist sowohl für nationale Paketoptionen und Warenpost als auch den internationalen Versand von DHL-Sendungen verfügbar. Man kann die Option zu einer Paketmarke hinzu buchen. Ein Teil der Einnahmen aus Gogreen- und Gogreen-Plus-Sendungsmarken fließt in Klimaschutzmaßnahmen wie den Ausbau des Elektro-Fahrzeugbestands bei DHL, Photovoltaikanlagen und mehr.

Anzeige
Paketdienste im Vergleich - DHL, DPD, Hermes und UPS
Paketdienste im Vergleich - DHL, DPD, Hermes und UPS Abonniere uns
auf YouTube

Für Kunden sollen bei der Nutzung einer Gogreen-Option keine zusätzlichen Kosten anfallen. Bei Online-Shops übernimmt der Anbieter die zusätzlichen Gebühren. Bei DHL Gogreen-Plus werden Pakete umweltschonend mit der Bahn befördert, bei normalen Gogreen-Sendungen erfolgt der Versand zusammen mit normalen Paketen in einem LKW, lediglich beim letzten Weg werden Elektrofahrzeuge eingesetzt. LKW-Emissionen für den Weg werden durch DHL kompensiert.

DHL Gogreen: Dauert das länger?

Die Versandzeit von DHL-Gogreen soll ähnlich kurz wie bei normalen Paketen sein. Spätestens 2 bis 3 Werktage nach der Einlieferung sollte die Sendung also beim Empfänger angekommen sein. Hat man ein DHL-Konto, kann man dort auch einen pauschalen Betrag in Höhe von 3,79 Euro für ein Jahr bezahlen. Dann werden alle Sendungen an die hinterlegte Lieferanschrift automatisch mit der klimaschonenden Versandmethode verschickt, unabhängig davon, ob Händler und andere Absender diese Option anbieten.

Auch andere Versandunternehmen bieten ähnliche Versandoptionen. Bei Hermes kann man zum Beispiel einen „CO2-neutralen Versand“ buchen, bei DPD heißt es „klimaneutraler Paketversand“ und bei UPS wählt man die Option „carbon neutral“.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige