Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. DVB-T2 (Freenet TV): Kosten für Abo & Prepaid

DVB-T2 (Freenet TV): Kosten für Abo & Prepaid

© GIGA
Anzeige

Wer über DVB-T2 auch die privaten Fernsehsender sehen möchte, benötigt „Freenet TV“. Kostenlos kann man mit dem Antennenfernsehen nur die öffentlich-rechtlichen Sender empfangen. Was ihr bei „Freenet TV“ für Abo-Kosten zu erwarten habt beziehungsweise wie es um die Prepaid-Angebote steht, zeigen wir euch hier.

Anzeige

Was ist eigentlich DVB-T2?

Was ist DVB-T2 HD? Abonniere uns
auf YouTube

Kosten in der Übersicht

Entweder ihr schließt einen Vertrag mit passendem Empfangsgerät direkt bei Freenet ab oder ihr kümmert euch selbst um die Hardware (bei Amazon anschauen) und nutzt dann entweder den monatlich kündbaren Vertrag oder eine Prepaid-Guthabenkarte (bei Amazon anschauen).

Anzeige

Kosten für DVB-T2-Empfänger (Hardware vorhanden)

Wenn ihr bereits die freien Kanäle über DVB-T2 empfangt und mit Freenet TV nur eueren Senderempfang erweitern möchtet, habt ihr 2 Möglichkeiten:

Anzeige

Kosten für Neukunden (Hardware erforderlich)

Wenn noch keine Hardware für den DVB-T2-Empfang besitzt, bekommt ihr diese bei den Angeboten, in denen 12 Monaten Freenet TV inklusive ist, quasi kostenlos. Denkt aber daran, dass ihr auch eine DVB-T-Antenne benötigt. Freenet bietet hier 2 Modelle an: Die Zimmerantenne „Oehlbach Scope Vision“ (39,99 Euro) oder die Außenantenne „Oehlbach Scope Vision Outdoor“ (69,99 Euro). Ihr könnt aber jede andere UHF-fähige Antenne nutzen, also auch eure alte DVB-T-Antenne, falls ihr noch eine besitzt.

Hardware Eigenschaften Einmalige Kosten
mit TV-Stick
Hybrid-TV-Stick
  • inkl. 12 Monate Freenet TV
  • inkl. 12 Monate waipu.tv
99 Euro (+ DVB-T-Antenne)
mit Receiver
Strong SRT 8451
  • inkl. 12 Monate Freenet TV
94,99 Euro (+ DVB-T-Antenne)
Sasmung Media Box Lite  
  • inkl. 12 Monate Freenet TV
99,99 Euro (+ DVB-T-Antenne)
mit CI+ Modul
Freenet-TV-Modul
  1. inkl. 1 Monat
  2. inkl. 3 Monate
  3. inkl. 12 Monate
  1. 44,99 Euro (+ DVB-T-Antenne)
  2. 64,99 Euro (+ DVB-T-Antenne)
  3. 129 Euro (+ DVB-T-Antenne)
Anzeige

Weitere Kosten für DVB-T2

Die oben angegebenen Kosten beziehen sich natürlich nur auf ein Empfangsgerät. Wenn ihr also auf mehreren Fernseher im Haus die Privatsendern über DVB-T2 empfangen wollt, müsst ihr den Receiver, das CI+-Modul oder den DVB-T2-Stick immer an das jeweilige Gerät anschließen.

Darüber hinaus ist auch eine DVB-T-Antenne notwendig, um die Sender empfangen zu können. Falls ihr jedoch noch eine Antenne besitzt, die ihr zuvor für den Empfang von DVB-T genutzt habt, sollte diese auch mit dem DVB-T2-Gerät funktionieren. Der DVB-T2-Standard sendet nämlich wie der Vorgängerstandard ebenso im UHF-Bereich.

Wie schaust du Filme & Serien?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige