Freenet TV: Guthabenkarten zum Einlösen

Martin Maciej

Nun ist es soweit: DVB-T wurde eingestellt, der Empfang von TV-Sendern über Antennen läuft über DVB-T2. Anders als bisher wird der Zugang zu Privatsendern kostenpflichtig. Dabei muss der Dienst „Freenet TV“ gebucht werden. Bezahlen kann man über die klassischen Wege wie Lastschrift. Wer sein Konto besser kontrollieren will oder einem TV-Freund eine Freude machen will, findet Guthaben für „Freenet TV“ als Gutschein.

Die Guthabenkarten gibt es zum Preis von 69 € und ermöglichen so ohne automatische Vertragsverlängerung nach dem Prepaid-Prinzip den „Freenet TV“-Zugang für ein ganzes Jahr.

Freenet TV-Aktion mit Receiver *

Freenet TV: Guthaben online oder per Telefon einlösen

Bis Ende Juni 2017 bleiben auch RTL und Co. über „Freenet TV“ kostenlos. Danach muss für die öffentlich-rechtlichen Sender bezahlt werden. Das Einlösen des „Freenet TV“-Gutscheins ist sehr einfach gehalten.

  1. Zunächst benötigt man eine entsprechende Guthabenkarte für den TV-Zugang.
  2. Auf der Guthabenkarte findet sich ein entsprechender Code.
  3. Zusätzlich benötigt man die ID des Receivers bzw. CI+-Moduls.
  4. Ruft die Service-Nummer 0221-4670 8700 an, um das „Freenet TV“-Guthaben und das Fernsehen freizuschalten.
  5. Alternativ kann man den Freenet-TV-Guthabencode . Ruft die dafür vorgesehene Webseite auf. Gebt hier eine gültige E-Mail-Adresse und die Freenet-TV-ID ein. Nach der Eingabe des Freenet-TV-Gutscheincodes wird das TV-Programm für ein Jahr freigeschaltet.
  6. Eine Kündigung ist nicht nötig. Nach Ablauf des gebuchten Zeitraums läuft der „Freenet TV“-Zugang aus. Um weiter DVB-T2 nutzen zu können, muss eine neue Guthabenkarte eingelöst werden.

Zur Online-Aktivierung *

Diese Sender gibt es bei Freenet TV.

Mit Freenet TV-Gutschein ein Jahr lang Fernsehen

Die Guthabenkarten kann man in nahezu jedem Elektronikfachmarkt und in Fachgeschäften kaufen. Das „Freenet TV“-Guthaben eignet sich auch als Last-Minute-Geschenkidee. Wie bei jeder anderen Zahlungsmethode gilt der Guthabencode nur für ein Gerät. Hat man also mehrere Fernseher und mehrere Receiver im Haus, muss jeweils ein neuer Guthabencode eingelöst werden.

Genauso wie bei Codes für das PlayStation-Network-Guthaben oder Google-Play-Guthaben kann es auch bei DVB-T2 dazu kommen, dass vermeintliche „Freenet TV“-Guthabencode-Generatoren im Internet zu finden sind. Hierbei handelt es sich jedoch um keine legalen und funktionierenden Angebote. In der Regel schadet man sich bei dem Versuch, auf diesem Weg kostenlos an einen Freenet-TV-Zugang zu gelangen selbst und landet in einer Abofalle bzw. lädt sich Spam und Viren auf seinen Computer.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streamingdienste wie Netflix, Amazon und Sky bieten ein breit gefächertes Angebot an Kinofilmen, beliebten TV-Serien und exklusiven Inhalten, aber sie kosten Geld. Da freut sich so manch einer, wenn er seine Unterhaltung kostenlos im Internet findet. Aber ist das legal und was kann passieren? GIGA klärt auf, was ihr legal streamen könnt und wo euch Gefahr droht.
    Marco Kratzenberg 2
* Werbung