Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Neuer One Piece-Anime zeigt Vorgeschichte des Piratenabenteuers – ein Muss für jeden Fan

Neuer One Piece-Anime zeigt Vorgeschichte des Piratenabenteuers – ein Muss für jeden Fan

Der One Shot erzählt die Vorgeschichte des Schwertes Shusui, welches später in die Hände des Piraten Zorro übergeht. (© E&H Production)

Fans des Anime-Klassikers „One Piece“ dürfen sich auf einen neuen Anime freuen. Die Geschichte erzählt von dem Schwert Shusui, welches von dem Piraten und Crewmitglied der Strohhüte Zorro geführt wird. Was erwartet euch bei dem Anime?

Was ist „Monsters: Ippaku Sanjō Hiryū Jigoku“?

„Monsters“ ist ein One Shot-Manga des allseits berühmten und beliebten Manga-Autoren und „One Piece“-Schöpfers Eiichiro Oda, welcher 1994 in der Zeitschrift Shonen Jump erschien. Unter 'One Shot‘ versteht man dabei eine Manga-Kurzgeschichte, die ein Kapitel umfasst. Im Vordergrund der Handlung steht Shimotsuki Ryuma, ein Samurai, welcher das legendäre Schwert Shusui führt. Aber wie hängt es mit One Piece zusammen?

Anzeige

„Monsters“ als geheime Vorgeschichte zu One Piece

Obwohl es zunächst so aussehen mag, dass „Monsters“ nicht in der Welt von „One Piece“ stattfindet, kann sie dennoch als ein Prequel zu dem bekannten Manga gesehen werden. In dem One Piece-Anime bekommt Zorro das Schwert Shusui in dem Story-Ark „Thriller Bark“ von Ryuma, welcher ihn als würdigen Nachfolger für sein Erbe ansieht. Aber hier hört es nicht auf: Wie der Autor Eiichiro Oda später in einer Kolumne offenbarte, ist Zorro ein direkter Nachfolger von Ryuma!

Anzeige

Zudem ist der Name des One Shots, „Ippaku Sanjō Hiryū Jigoku“, der Name des Finishing Moves, mit welchem Zorro sich des Bösewichts King in der 1062. Episode von „One Piece“ entledigt. Es scheint also eine eindeutige Verbindung zwischen dem One Shot und „One Piece“ zu geben.

Wann erscheint „Monsters“?

Das genaue Erscheinungsdatum des Anime ist zunächst nicht bekannt. Während des One Piece Day 2023 wurde nur ein Teaser-Trailer veröffentlicht, der keine genauen Zeiträume verrät. Aber es ist schon mal ganz gut zu wissen, wer sich an dem heiß erwarteten Anime zu schaffen macht.

Anzeige

Der Regisseur Sunghoo Park ist bekannt für „Juijutsu Kaisen“, ein weiteres Shonen-Meisterwerk der Moderne. Die Animation übernimmt sein Studio E&H Animation, von dem wir zwar noch nichts kennen, aber aufgrund der Beteiligung von Park an „Juijutsu Kaisen“ können sich die Fans auf eine großartige Animation freuen. Für den Anime ist das Format einer Anime-Episode geplant, ihr könnt euch also auf ungefähr 25 Minuten geladene Action einstellen.

Wie offensichtlich die Verbindung zwischen „Monsters“ und „One Piece“ letztendlich sein wird, steht noch in den Sternen geschrieben, da die Western-angehauchte Welt des One Shots zunächst doch ziemlich anders als die von „One Piece“ aussieht. Doch die Fans hoffen auf eine direkte Beziehung zwischen den beiden Werken.

Anzeige

Für den ersten Eindruck könnt ihr euch gerne den nachfolgenden Trailer anschauen. Haltet die Ohren steif für weitere News zu „Monsters: Ippaku Sanjō Hiryū Jigoku“ – wir informieren euch, sobald es Neuigkeiten zum Release/Start des Anime gibt.

Wollt ihr vor dem Erscheinen des Anime euer One Piece-Wissen etwas auffrischen oder die eine oder andere Folge nachholen, werft einen Blick in unseren Episoden-Guide.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige