In sozialen Medien liest man immer wieder Wörter, die man nicht versteht. In manchen Bubbles fällt zum Beispiel häufig der Ausdruck „Fitna“, besonders in einem Satz wie „mach kein Fitna“. Was bedeutet das?

 
Social Media: Abkürzungen, Memes & Emojis
Facts 

Auch in der deutschen Rap-Szene ist das Wort in verschiedenen Song-Texten zu hören.

„Mach kein Fitna“: Was bedeutet das?

„Fitna“ ist ein Ausdruck aus der arabischen Sprache. Eindeutig übersetzen lässt er sich nicht. Es ist als Ausdruck für eine „schwere Prüfung“ oder „Zwietracht“ zu verstehen. Vor allem zwischenmenschliche Handlungen, die den eigenen Glauben in Bedrängnis bringen, fallen darunter.

Weitere Begriffe aus der Chat- und Jugendsprache schnell erklärt:

Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt Abonniere uns
auf YouTube

Im Koran wird das Wort auch verwendet, um einen Aufruhr gegen die „göttliche Ordnung“ zu beschreiben. Mit „Fitna“ bezeichnet man also etwas, das den eigenen Glauben bedroht. Dabei kann es sich um zwischenmenschliche Konflikte, Bürgerkriege oder Rebellionen innerhalb der muslimischen Gemeinschaft handeln. Auch schwere Prüfungen oder Versuchungen, die den Glauben erschüttern können, lassen sich als „Fitna“ bezeichnen.

Plump übersetzt kann „Fitna“ vor allem im Rap-Bereich auch so viel wie „Beef“ oder „Stress“ bedeuten. „Mach kein Fitna“ heißt dann so viel wie „Stell dich nicht so an.“ „Fitna“ kann auch „gemacht“ werden, wenn beste Freunde untereinander Streit anfangen, weil man von einem Dritten durch bestimmte Aussagen dazu getrieben wurde.

„Mach kein Fitna“: Was bedeutet das?

Einige Beispiele für die Verwendung von Fitna bei Twitter:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

„Du machst kein Interviews, du machst Fitna“ („Magazin für Magazine“ von Bushido), „Fitness war gestern, jetzt wird Fitna gemacht“ („Es wird Zeit“ von Kollegah & Farid Bang) oder „Die Leute mach Fitna Fitna, alle Leute machen Fitna Fitna“ („Fitna“ von Sinan-G) – die bekanntesten Rapper Deutschland nutzen das Wort in ihren Lyrics. Es ist also kein Wunder, dass der Ausdruck den Weg in die Jugend- und somit auch in die Online-Sprache gefunden hat.

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.