Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone 16 mit Touch ID? Gibt es einen Fingerabdrucksensor?

iPhone 16 mit Touch ID? Gibt es einen Fingerabdrucksensor?

© Getty Images / Sitthiphong

Lange Zeit gehörte die Fingerabdruckerkennung „Touch ID“ zu einer beliebten iPhone-Funktion. Seit einigen Generationen gibt es diese Entsperrmethode aber nicht mehr. Wie sieht es für die Zukunft aus? Könnte das iPhone 16 mit Touch-ID ausgestattet sein?

 
Apple iPhone
Facts 

Die Geräte der iPhone-8- und -X-Reihe aus dem Jahr 2017 waren die letzten regulären iPhones mit Fingerabdruckerkennung. Daneben haben auch die kleineren „SE“-Modelle bis zur aktuellen 3. Generation das Feature unterstützt. Das iPhone SE ist das letzte aktuell noch bei Apple erhältliche iPhone mit Touch-ID. Und es dürfte in absehbarer Zeit auch dabei bleiben.

Anzeige

Kein Touch ID beim iPhone 16

Für die Zukunft ist keine Wiedereinführung von Touch-ID geplant. Das heißt, sowohl das iPhone 16 als auch die nachfolgenden Modelle sollen keinen Fingerabdruck-Scanner bieten. Das geht aus einem Bericht hervor, der bei Weibo Ende November 2023 erschienen ist (Quelle: Macrumors). Hieraus geht hervor, dass Apple sich gegen eine Wiedereinführung von Touch-ID für seine zukünftigen Smartphones entschieden hat. Stattdessen soll weiterhin „Face ID“ die primäre Methode zum Entsperren des Smartphones bleiben. Die Produktion der entsprechenden Chips werde laut Bericht zurückgefahren, und nur noch für die aktuelle iPhone-SE-Generation (2022) bereitgehalten.

Anzeige
Apple iPhone SE (2022)
Apple iPhone SE (2022)
Kompaktes und günstiges iPhone mit TouchID, A15-Bionic-Chip.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 25.02.2024 21:00 Uhr

Genaue Gründe, warum sich Apple gegen den Fingerabdrucksensor entscheidet, werden nicht genannt. Es wird davon ausgegangen, dass zum einen die Fortschritte bei Face-ID und zum anderen die fehlenden physischen Tasten am Gerät dafür verantwortlich sein sollen. Zudem werden in dem Bericht weitere mögliche biometrische Methoden zur Nutzererkennung bei zukünftigen iPhones genannt, ohne näher darauf einzugehen. Zitiert wird ein Experte, der für die Herstellung von mobile Chips für Apple-Geräte zuständig ist.

Face ID vs. Touch ID: Was schlägt sich besser?
Face ID vs. Touch ID: Was schlägt sich besser? Abonniere uns
auf YouTube

Neue iPhones mit Fingerabdrucksensor?

Auch ein mögliches iPhone SE 2024 soll demnach ohne Touch-ID kommen und mit Face-ID arbeiten. Noch Anfang des Jahres 2022 gab es Spekulationen darüber, dass ein Fingerabdrucksensor unter dem iPhone-Display platziert werden könnte. Der neue Bericht lässt aber darauf schließen, dass man sich mittelfristig von diesen Plänen verabschiedet hat. Eine Lösung ohne Button, die unter dem Bildschirm versteckt wird, benötigt vermutlich noch eine längere Entwicklungszeit und soll nicht bei den nächsten iPhone-Generationen integriert werden. Erst 2026 könnte es Gerüchten zufolge soweit sein.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige