Wer mit Kryptowährungen und vor allem mit Bitcoin handelt, kennt sicherlich bereits Coinbase. Wie genau das Coinbase Login funktioniert, erfahrt ihr hier!

 

Kryptowährung

Facts 

Bei Coinbase handelt es sich um eine Handelsplattform für Kryptowährungen. Hier können beispielsweise Währungen wie Bitcoin, Ethereum, XRP und Litecoin gekauft und verkauft werden. Nicht nur das, auch offizielle Währungen, wie US-Dollar ($), Euro (€) und Pfund (£) können gehandelt werden.

Die Welt der Kryptowährungen ist schon interessant: 

Wie funktioniert der Login?

Mit Hauptsitz in San Francisco, USA hat sich Coinbase zu einem riesigen Unternehmen entwickelt. Es ist ein staatlich anerkanntes Unternehmen und betreibt mittlerweile den Bitcoin-Handel für rund die Hälfte aller Bundesstaaten in den USA. Auch in Deutschland erlangt das Unternehmen immer stärkere Beleibtheit. Hier findet ihr zwei Login-Optionen und wie sie funktionieren. 

Login über die Webseite

Wenn ihr noch keinen Account bei Coinbase habt, dann empfiehlt sich der erste Login über die Webseite. Über die Internetseite könnt ihr mit wenigen Klicks einen Account erstellen und auch direkt Kryptowährungen kaufen.

  1. Ruft die Internetseite von Coinbase auf
  2. Falls ihr noch keinen Account habt, könnt ihr diesen mit einem Klick auf „Get started“ oder „erste Schritte“ erstellen
  3. Ihr habt schon einen Account? Dann klickt auf „Sign in“ oder „Anmelden“
  4. Nun müsst ihr eure E-Mail Adresse und euer Passwort eingeben
  5. Bestätigt mit „Sign in“ oder „Anmelden“ und schon seid ihr eingeloggt

Login über die App

Falls ihr auch unterwegs eure Bitcoins verwalten wollt, dann geht dies mit der Coinbase App.

  1. Ladet euch die Coinbase – Bitcoin Wallet App über den Apple Store oder den Google Play Store herunter
  2. Nun müsst ihr auf „Sign in“ oder „Anmelden“ klicken und eure E-Mail Adresse, sowie euer Passwort eingeben
  3. Ihr könnt nun eure Kryptowährungen auf unterwegs mit der App abrufen und damit handeln

Hinweis: Der Handel mit Kryptowährungen ist mit hohen Risiken verbunden, weshalb ihr euch schnell „verzocken“ könnt. Daher empfehlen wir euch, nur Geld zu investieren, auf das ihr im Notfall verzichten könnt.