Samsung Galaxy Buds: Firmware-Update durchführen – so geht’s

Robert Kägler

Mit einem Firmware-Update kann der Hersteller oft neue Funktionen für Geräte einführen oder bestehende Features verbessern. Die Galaxy Buds von Samsung erhalten ebenfalls neue Versionen der Firmware. Wir zeigen euch, wie ihr ein Update für eure Samsung Galaxy Buds durchführen könnt.

Samsung Galaxy Buds: Firmware-Update durchführen – so geht’s

Meistens werden mit neuen Versionen der Firmware Bugs behoben, die nach dem Marktstart auftreten. Auch die Unterstützung und Synchronisierung mit anderen Geräten kann dadurch verbessert werden. Aus diesem Grund solltet ihr regelmäßig die Firmware der Galaxy Buds updaten, damit sie auf dem neusten Stand bleibt.

Samsung Galaxy Buds: Update der Firmware durchführen – so geht’s

Bevor ihr ein Update der Galaxy Buds starten könnt, solltet ihr folgende Dinge beachten:

  • Ihr benötigt die „Galaxy Wearable (Samsung Gear)“-App, um das Firmware-Update der Galaxy Buds durchzuführen.
  • Stellt sicher, dass ihr eure Galaxy Buds gekoppelt habt und sie von eurem Smartphone erkannt werden.
  • Die Earbuds müssen mindestens 30% Akkuladung haben, damit ihr ein Update starten könnt.

Firmware-Update durchführen

Wenn ein Update für die Galaxy Buds verfügbar ist, bekommt ihr in der Regel eine Nachricht, sobald ihr die „Galaxy Wearable“-App öffnet:

  1. Setzt die Galaxy Buds in das Lade-Case, ohne es danach zu schließen.
  2. Öffnet die „Galaxy Wearable“-App.
  3. Wählt eure Earbuds aus.
  4. Ihr bekommt eine Pop-Up-Benachrichtigung „Software-Updates“ im unteren Bereich der App.
  5. Tippt auf „Aktualisieren“.
  6. Im nächsten Menü erhaltet ihr Informationen über das Update und die Version. Tippt hier auf „Jetzt installieren“.
  7. Jetzt wird das Update angestoßen und heruntergeladen.

Nachdem die Galaxy Buds aktualisiert wurden, trennen sich die Ohrhörer kurzzeitig und verbinden sich dann automatisch erneut mit eurem Smartphone.

Tipp: Weitere Funktionen findet ihr in der Bedienungsanleitung der Samsung Galaxy Buds.
Bilderstrecke starten
13 Bilder
Top 10: Die beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland.

Samsung Galaxy Buds: Update manuell durchführen – ohne Benachrichtigung

Seid ihr euch sicher, dass es ein Update gibt, aber es erscheint keine Benachrichtigung, könnt ihr die Galaxy Buds manuell updaten. Geht dazu wie folgt vor:

  1. Setzt die Ohrhörer in das Lade-Case, ohne es danach zu schließen.
  2. Öffnet die „Galaxy Wearable“-App.
  3. Wählt eure Earbuds aus.
  4. Scrollt nach unten und tippt auf „Info zu Ohrhörer“.
  5. Tippt auf „Aktualisieren der Ohrhörer-Software“.

Jetzt wird die Firmware der Galaxy Buds auf verfügbare Updates geprüft, die ihr dann installieren könnt.

Gibt es noch andere Funktionen der Galaxy Buds von Samsung, die euch nicht klar sind? Schreibt es uns in die Kommentare, damit wir euch helfen können!

Abstimmung: „Zahnbürstenkopf“ oder „Knopf im Ohr“ – welches Earbuds-Design sieht besser aus?

Bei True-Wireless-Earbuds haben sich zwei grundlegende Designs etabliert: Zum einen sind da Gehäuse mit länglichem Stiel, zum anderen eher rundliche Bauformen – es ist Zeit für eine Abstimmung über das Aussehen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung