Kampfansage an Huawei: Samsung-Chef redet Klartext

Kaan Gürayer 3

Samsung gibt sich unbeeindruckt: Trotz der großen Erfolge, die Konkurrent Huawei feiert, sieht der südkoreanische Konzern seine Position als Nummer 1 auf dem Smartphone-Markt nicht gefährdet. Gegenüber Huawei gab Konzernchef DJ Koh jetzt eine bemerkenswerte Kampfansage ab. 

Kampfansage an Huawei: Samsung-Chef redet Klartext

Spätestens im nächsten Jahr, so Huawei selbstbewusst, wolle das Unternehmen der weltgrößte Smartphone-Hersteller werden und Samsung von Platz 1 verdrängt haben. Die Wachstumszahlen geben den Chinesen Selbstvertrauen: 2018 konnte Huawei um mehr als 30 Prozent zulegen und seinen Marktanteil innerhalb nur eines Jahres von 10,5 auf 14,8 Prozent steigern. Mit 21,8 Prozent bleibt aber Samsung weiterhin das Maß aller Dinge im Smartphone-Sektor und wenn es nach DJ Koh geht, wird sich daran so schnell auch nichts ändern.

Samsung von Huaweis Erfolg unbeeindruckt: „Werden in den nächsten 10 Jahren führend bleiben“

„In den vergangenen 10 Jahren war Samsung ein Führer auf dem Smartphone-Markt“, so der Chef von Samsungs Mobilsparte gegenüber dem französischen Le Figaro. „Wir werden auch in den nächsten 10 Jahren weiter führend bleiben, indem wir weiter Innovationen vorantreiben und neue mobile Erlebnisse schaffen.“

Mit den „neuen mobilen Erlebnissen“ zielt der Samsung-Chef wohl vor allem das faltbare Smartphone Galaxy Fold, das ab 3. Mai 2019 zum stolzen Preis von 2.000 Euro verkauft wird. Laut Koh gebe es „enormes Potenzial“ für faltbare Smartphones, da Verbraucher sich größere Bildschirme wünschen, ohne die Handlichkeit ihrer Handys opfern zu wollen. Eine „aufregende Zeit“ auf dem Smartphone-Markt steht dem Samsung-Chef zufolge bevor, da 5G, künstliche Intelligenz und neue Designformate wie faltbare Smartphones sich schneller entwickeln würden, als zunächst gedacht.

Einen genauen Einblick ins faltbare Galaxy Fold gibt es hier: 

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Galaxy Fold unter der Lupe: Samsungs Falt-Smartphone im Detail angeschaut.

Samsung Galaxy S10 bei Amazon kaufen *

Samsungs Abwehrstrategie: Genug, um Huawei Einhalt zu gebieten?

Reicht das aber, um den gigantischen Aufstieg von Huawei Einhalt zu gebieten? Auch der chinesische Hersteller hat mit dem Mate X ein Falt-Handy in der Pipeline, das mit seinem nach außen gerichteten Klappmechanismus von vielen Branchenbeobachtern als das bessere Falt-Smartphone angesehen wird. Und auch beim Zukunftsthema 5G ist Huawei mit seinem Balong-5000-Modem so weit vorne mit dabei, dass man den Chip sogar Apple angeboten hat.

Ob Huawei Samsung nun überholt – oder nicht: Die Südkoreaner haben zum ersten Mal seit Jahren einen starken Konkurrenten im Nacken.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung