Samsung Galaxy A70 vorgestellt: Gehobenes Mittelklasse-Smartphone mit starkem Akku

Simon Stich

Mit dem Galaxy A70 hat Samsung ein neues Smartphone der Mittelklasse präsentiert. Das Handy setzt auf ein schmales Bildformat, drei rückwärtige Kameras und einen starken Akku – auch ein „Notch“ im Wassertropfen-Design ist mit an Bord. Ein paar Details stehen noch bis zum Vorstellungs-Event am 10. April aus.

Samsung Galaxy A70: Großes Display im 20:9-Format

Einer der ersten Vertreter der Galaxy-A-Serie des neuen Jahres gibt sich schmaler als üblich: Samsung spendiert dem Galaxy A70 zwar ein großes AMOLED-Display, das auf eine Diagonale von 6,7 Zoll kommt und mit 2.400 x 1.800 Pixeln auflöst, setzt aber auf ein anderes Bildformat: Mit 20:9 ist das Handy länglicher als vergleichbare Smartphones und kommt der neuen Xperia-10-Serie recht nah. Bei einer Breite von 76,7 mm dürfte das neue Galaxy A70 gut in der Hand liegen. Insbesondere Serien- und Film-Fans sollen mit dem neuen Handy angesprochen werden. Der „Notch“ des Infinity-U-Displays im Wassertropfen-Design dürfte aber die Symmetrie etwas stören. Samsung will das Smartphone mit Glasrücken in den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Coral anbieten.

Der Konzern lässt beim Galaxy A70 eine vertikal angeordnete Triple-Kamera auf der Rückseite zum Einsatz kommen, deren Hauptlinse Fotos mit bis zu 32 MP erstellen kann. Ein Ultraweitwinkel-Sensor, der bis zu 8 MP bei einem Blickwinkel von 123 Grad schafft, ist auch mit von der Partie. Hinzu kommt noch eine 5-MP-Linse, die Tiefeninformationen sammeln kann. Auch an der Front lässt der Hersteller sich nicht lumpen und erlaubt Fotos mit bis zu 32 MP. Ein Szenen-Optimierer soll automatisch die jeweils besten Einstellungen vornehmen.

Samsung Galaxy A70 mit 4.500-mAh-Akku

Was den Prozessor angeht, möchte Samsung noch nicht alles verraten. In der offiziellen Ankündigung des Mittelklasse-Smartphones ist lediglich von einem „Octa-Core“ die Rede, der mit 2,0 GHz beziehungsweise 1,7 GHz taktet. Ihm stehen je nach Modell 6 GB oder 8 GB RAM sowie eine interne Kapazität von 128 GB zur Seite, die sich um bis zu 512 GB erweitern lässt. Mit einem Oberklasse-Prozessor ist beim Galaxy A70 allerdings nicht zu rechnen.

Ganz wie bei aktuellen Flaggschiffen des Konzerns verfügt auch das Galaxy A70 über einen direkt im Display integrierten Fingerabdrucksensor. Die Identifizierung des Besitzers kann auch über die Gesichtserkennung funktionieren. Android 9 Pie mitsamt Samsungs Benutzeroberfläche One UI ist vorinstalliert und kann sich im Betrieb auf einen starken Akku verlassen, der 4.500 mAh leistet und mit 25 Watt relativ schnell wieder auf den Beinen ist. Ein drahtloses Aufladen ist nicht vorgesehen.

Samsung Galaxy A70: Technische Daten im Überblick

Display 6,7 Zoll, 20:9-Format, Super AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel (Full HD+), mit Notch
Prozessor „Octa-Core“, 2,0 GHz / 1,7 GHz
Arbeitsspeicher 6 GB / 8 GB
Datenspeicher 128 GB (erweiterbar)
Hauptkamera
  • Hauptsensor: 32 MP mit f/1.7-Blende
  • Zweitsensor: 8 MP mit f/2.2-Blende (Ultraweitwinkel, 123 Grad)
  • Drittsensor: 5 MP mit f/2.2-Blende
Frontkamera 32 MP mit f/2.0-Blende
Akku 4.500 mAh (Schnelllade-Funktion, 25 Watt)
Konnektivität LTE, WLAN, USB-Typ-C, NFC, GPS
Betriebssystem Android 9 Pie mit Samsungs One UI
Farben Schwarz, Weiß, Blau, Coral
Besonderheiten Fingerabdrucksensor im Display, Fast Charging

Samsung Galaxy A70: Preis und Verfügbarkeit

Leider hat Samsung trotz offizieller Ankündigung noch keinen Preis für die beiden Modelle des Galaxy A70 bekannt gegeben. Am 10. April, dem Tag des Vorstellungs-Events, dürfte das dann nachgeholt werden. Ob das Smartphone direkt nach der Veranstaltung verfügbar sein wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Samsung Galaxy A70

  • Samsung Galaxy A70 im Preisverfall: Der Akku-König wird günstiger

    Samsung Galaxy A70 im Preisverfall: Der Akku-König wird günstiger

    Mit 6,7-Zoll-Display und 4.500-mAh-Akku ist das Samsung Galaxy A70 in gleich zweifacher Hinsicht riesig. Kleiner fällt dagegen der Preis aus, der seit der Einführung des gut ausgestatteten Mittelklasse-Smartphones stetig fällt. GIGA hat sich die Preisentwicklung des Galaxy A70 und verrät, wo das Samsung-Handy aktuell besonders günstig erhältlich ist. 
    Kaan Gürayer
  • Samsung Galaxy A70: Screenshot erstellen – so geht’s

    Samsung Galaxy A70: Screenshot erstellen – so geht’s

    Wollt ihr ein Foto von eurem aktuellen Smartphone-Bildschirm aufnehmen, ist die Tastenkombination dafür von Hersteller zu Hersteller oft leicht unterschiedlich. Wir erklären euch auf GIGA, wie ihr auf dem Samsung Galaxy A70 einen Screenshot erstellen könnt und welche alternativen Methoden es gibt.
    Robert Kägler
  • Samsungs neue Galaxy-A-Reihe im Video: Alle Modelle im Vergleich

    Samsungs neue Galaxy-A-Reihe im Video: Alle Modelle im Vergleich

    Bei Samsungs neuer A-Klasse soll für jeden Nutzer etwas dabei sein: Vom Einsteiger-Handy bis zur Fast-Oberklasse möchte der Konzern mit dem Galaxy A20e, A40, A50, A70 und A80 zeigen, wie breit sein Portfolio für 2019 ausfällt. Was von den neuen Smartphones zu halten ist, erfahrt ihr in unserem Video.
    Simon Stich 1
* Werbung