Android: Unsere Top 3 der Sleep-Timer-Apps

Thomas Kolkmann

Wer sich beim Einschlafen gern noch ein wenig berieseln lässt, greift heutzutage gern zum Smartphone oder Tablet. Damit dieses aber nicht die ganze Nacht durch sein Programm abspult, könnt ihr eine Sleep-Timer-App installieren.

Android: Unsere Top 3 der Sleep-Timer-Apps
Bildquelle: Sabphoto via Shutterstock.

Es ist eine Sache, durch eine beruhigende Sprecherstimme in den Schlaf zu finden, eine ganz andere jedoch, von einer unbekannten Stimme geweckt zu werden. Damit das Smartphone nach einer bestimmten Zeit Ruhe gibt, könnt ihr einfach eine Sleep-Timer-App installieren.

Android: Sleep-Timer-App bringt nächtliche Ruhe

Einige Android-Apps haben den Trend des Musik-, Podcast- oder Hörbuchhörens während des Schlafengehens bereits erkannt. So bietet beispielsweise Audible einen eingebauten Sleep-Timer in ihrer App an. Viele Musik-Streaming-Apps wie Spotify, Deezer, aber vor allem die Video-Dienste wie Netflix, Amazon Prime, die Mediatheken oder Magine bieten nach wie vor keinen solchen Timer.

Aber auch diese Apps kann man automatisch verstummen lassen. Aus diesem Grund haben wir uns die verschiedenen Sleep-Timer-Apps im Play Store einmal angeschaut und stellen euch hier unsere drei Favoriten vor. Alle drei hier vorgestellten Apps regeln dabei langsam die Medienlautstärke herunter, dimmen den Bildschirm und schalten ihn schließlich aus. Die folgenden Apps wurden erfolgreich mit den drei Sleep-Timer-Apps unter Android 7.0 getestet:

  • Amazon Prime Video
  • Amazon Music
  • ARD Mediathek
  • foobar2000
  • Magine TV
  • Netflix
  • Sky Ticket
  • Spotify
  • YouTube
  • ZDFmediahek
Bilderstrecke starten
13 Bilder
Top 10: Die aktuell beliebtesten Android-Apps in Deutschland.

Unser Favorit: Sleep Timer von Carecon

Die Sleep-Timer-App von Carecon hat alle Apps problemlos schließen können. Sie hat einen angenehm langsamen Fadeout und bietet bereits in der kostenlosen Variante alle Features an. Die Zeit lässt sich ohne Limit frei einstellen. In den Optionen könnt ihr dazu einstellen, dass ihr den Sleep-Timer durch ein kurzes Schütteln des Handys um eine vorher eingestellte Dauer erweitern könnt. Ab einer Spende von 1,29 Euro könnt ihr dazu die dezente Werbung am unteren Bildschirmrand der App entfernen.

Besonders gut gefallen hat uns der Start-&-Player-Button. Durch diesen müsst ihr nicht erst die App auf dem Home-Screen oder bei den kürzlich verwendeten Apps suchen, sondern könnt direkt den Timer starten und die Video- oder Audio-App auswählen, die ihr laufen lassen wollt.

Sleep Timer (Musik aus)
Entwickler: CARECON GmbH
Preis: Kostenlos

Netflix-Sleep-Timer nicht nur für Netflix

Der unoffizielle Netflix-Sleep-Timer von Rob J ist wohl der Inbegriff von simpel. Ihr könnt zwischen einem hellen und dunklen Theme auswählen und die Zeit zwischen 1 und 60 Minuten einstellen. Fertig.

Entgegen dem Namen schließt Unofficial Netflix Sleep Timer aber nicht nur Netflix. Auch die meisten anderen Video- und Audio-Apps werden problemlos zum eingestellten Zeitpunkt beendet.

Unofficial Netflix Sleep Timer
Entwickler: Rob J
Preis: Kostenlos

Sleep-Timer von Baylife

Auch der Sleep-Timer von Baylife bekommt eine klare Empfehlung. Die enthaltene Werbung ist äußerst dezent, der Timer lässt sich frei zwischen 1 und 1000 Minuten setzen. Ihr könnt einstellen, welche der Funktionen aktiv bleiben soll (Bildschirm ausschalten, Musik dimmen, Broadcast pausieren/stoppen). In der freigeschalteten Vollversion (0,99 Euro) wird keine Werbung mehr angezeigt und ihr könnt zusätzlich das WLAN und Bluetooth ausschalten lassen.

Einziges Manko: Bei der Netflix-App wurde zwar der Ton langsam gemutet und der Bildschirm ausgeschaltet, der Film lief jedoch im Hintergrund trotzdem weiter. Alle anderen Apps wurden problemlos geschlossen.

Sleep Timer (Music&Screen Off)
Entwickler: Baylife Studios
Preis: Kostenlos

Habt ihr auch schon Sleep-Timer-Apps ausprobiert? Welche könnt ihr persönlich empfehlen und von welchen ratet ihr eher ab? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Spotify, Apple Music und Co.: Welchen Musik-Streaming-Dienst nutzt ihr?

Mit Aldi life Musik, Spotify und Co. gibt es zahlreichen Möglichkeiten, über die man Musik als Flatrate aus dem Netz streamen kann. Für welchen Anbieter entscheidet ihr euch?

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link