iOS 11.3 Aussetzer: iPhone-Besitzer beklagen Audio-Probleme

Holger Eilhard 4

Seit dem Update auf iOS 11.3 kämpfen derzeit einige Anwender mit Problemen der Audio-Wiedergabe ihres iPhone. Der Fehler beschränkt sich nicht nur auf Aussetzer in Apples eigenen Apps, sondern auch Spotify und normale Telefonanrufe sollen betroffen sein.

iOS 11.3 Aussetzer: iPhone-Besitzer beklagen Audio-Probleme

iOS 11.3: Audio-Aussetzer über Kabel, Bluetooth und AirPlay

In einer aktuell 7 Seiten langen Diskussion in Apples eigenen Foren, klagen Besitzer aktueller iPhones über Ton-Aussetzer, die unter anderem bei der Wiedergabe von Musik seit dem Update auf iOS 11.3 auftreten. Das Problem betrifft aber nicht nur Apples eigene Apps, sondern anscheinend jegliche Anwendungen, die die Audioausgabe des iOS-Geräts benutzen. Dazu zählen laut einigen Benutzern auch normale Telefonanrufe. Nicht betroffen ist jedoch anscheinend der Ton bei der Videowiedergabe.

Es macht des Weiteren keinen Unterschied ob die Inhalte lokal auf dem Gerät gespeichert sind oder aus der Cloud gestreamt werden. Betroffen sind anscheinend alle aktuellen Geräte, egal ob iPhone 6, 6s, 7, 8 oder iPhone SE. Selbst ein Nutzer eines iPad 9.7 (2018) berichtete über die Audioprobleme, die einer zerkratzten CD ähneln sollen. Einzig das iPhone X wurde in der Diskussion aktuell nicht erwähnt.

Dass es sich um ein Software-Problem zu handeln scheint, zeigt auch die Vielfalt der Anschlüsse, über die der Fehler auftritt. Es macht keinen Unterschied, ob Bluetooth-Kopfhörer, dazu zählen auch Apples AirPods, einen klassischen Kopfhörer mit Klinkenanschluss, den Lightning-Port, AirPlay oder gar der integrierte Lautsprecher zur Audio-Wiedergabe verwendet werden. Ist das Gerät von dem Problem betroffen, springt die Wiedergabe selbst beim Anschluss an ein CarPlay-Gerät.

Ob das iPhone X, hier unser Test, ebenfalls betroffen ist oder nicht, ist derzeit unbekannt.

iPhone X im Test.

Audio-Aussetzer: Abhilfe durch Backup und Restore

Seit der Vorstellung von iOS 11.3 hat Apple unter anderem iOS 11.3.1 und diversen Beta-Versionen von iOS 11.4 vorgestellt. Laut den betroffenen Diskussionsteilnehmern schaffen beide Updates keine Abhilfe für das Problem.

Als einzige Lösung haben die betroffenen Nutzer derzeit lediglich eine Neuinstallation ihres iOS-Geräts entdeckt. Die Wiederherstellung eines zuvor angefertigten Backups sorgt dafür, dass der Fehler bei den meisten Anwendern nicht länger auftritt.

Woher das Problem stammt ist derzeit unbekannt. Auch die Anzahl der betroffenen Geräte ist unklar. Habt ihr mit eurem iPhone oder iPad dieses Problem?

Quelle: Apple Forum via Heise

* gesponsorter Link