Der iTunes Ordner: Ihre Musik gesammelt an einem Ort

Martin Maciej 1

Die Mediazentrale iTunes ist eines der besten Programme für die Erstellung, Verwaltung und Übertragung der eigenen Medienbibliothek. Durch den iTunes Download erhalten Sie ein Programm, mit dessen Hilfe Sie auch Musik, Filme und Apps auf Ihr mobiles iOS-Gerät übertragen können. Wenn Sie iTunes erlauben, die Verwaltung Ihrer Mediendateien selbstständig zu übernehmen, sind alle Ihre Medien in einem einzige Ordner organisiert.

Der iTunes Ordner wird dazu verwendet, alle Medien zu verwalten und zu speichern. Der Vorteil: Sie können beispielsweise den PC wechseln oder iTunes von PC auf Mac migrieren, indem Sie einfach den iTunes Ordner kopieren. Dabei wird die komplette Medienbibliothek übernommen und auf dem neuen PC lässt sich iTunes auf einfache Weise einrichten.

Der iTunes Ordner - Verschiedene Systeme, verschiedene Speicherorte

Der iTunes Ordner hat auf verschiedenen Betriebssystemen unterschiedliche Speicherorte. Unter Windows liegt dieser standardmäßig auf dem C-Laufwerk, auf einem Mac-System existieren keine Laufwerksbuchstaben und der Ordner liegt im Home-Verzeichnis. Für müssen Sie im Folgenden Ihren eigenen Anmeldenamen verwenden.

Der iTunes Ordner Windows 7 und Windows 8

Unter Windows 7 und 8 ist der iTunes Ordner unter diesem Pfad zu finden: C:/Benutzer//Eigene Musik/iTunes/. Alternativ können sie im Startmenü den Ordner „Musik“ öffnen, in welchem sich dann der iTunes Ordner befindet.

Der iTunes Ordner unter Windows Vista

Unter Windows Vista ist der Pfad leicht verändert, nämlich folgender: C:/Benutzer//Musik/iTunes/. Über den Startmenü-Eintrag „Musik“ ist er jedoch ebenfalls zu finden.

Der iTunes Ordner unter Windows XP

XP-Nutzer haben es da nicht ganz so einfach. Der Pfad zum korrekten Ordner lautet C:/Dokumente und Einstellungen//Eigene Dokumente/Eigene Musik/iTunes/, und im Startmenü ist der Ordner unter „Eigene Musik“ zu finden.

Der iTunes Ordner unter Mac OS X

Mac-Nutzer kennen keine Laufwerksbuchstaben, deshalb lautet der Pfad /Benutzer//Musik/iTunes/. Es reicht aber auch, über das Dock-Symbol ein neues Fenster zu öffnen und in den Ordner „Musik“ zu wechseln.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Das sind 20 der teuersten Apps für iPhone & iPad.

Den iTunes Ordner richtig verwalten

Dateien automatisch zum iTunes Ordner hinzufügen

Sollten Sie iTunes umgestellt haben, sodass die Medien nicht mehr automatisch von dem Programm verwaltet werden, können Sie dies in den Einstellungen wieder rückgängig machen. Öffnen Sie diese über „Bearbeiten“ > „Einstellungen“, erreichen Sie die automatische Verwaltung im Reiter „Erweitert“. Setzen Sie hier die Häkchen bei „iTunes Mediathek automatisch verwalten“ und „Beim Hinzufügen zur Mediathek Dateien in den iTunes-Medienordner kopieren“ und bestätigen Sie mit „OK“. Mit diesen Einstellungen können Sie neue Dateien, die Sie in die Medienbibliothek importieren, automatisch in den iTunes Ordner hinzufügen.

Den iTunes Ordner kopieren und importieren

Möchten Sie sich einen neuen Computer zulegen und haben Sorgen, Ihre Medienbibliothek zu verlieren, können Sie an dieser Stelle beruhigt sein: iTunes kümmert sich automatisch um Ihre Dateien, wenn Sie den Ordner vom alten auf den neuen Rechner an die entsprechende Stelle kopieren.

Den iTunes Ordner automatisch überwachen

Umsteiger vom Windows Media Player kennen vielleicht die Funktion des Microsoft-Players, Ordner automatisch zu überwachen. Über „Organisieren“ > „Bibliothek verwalten“ > „Musik“ lassen sich Ordner angeben, deren Dateien automatisch in der Medienbibliothek aufgenommen werden. Der Media Player überwacht diese Ordner und kopiert man Musikdateien in diese Ordner, werden die Titel automatisch in die Medienbibliothek übernommen.

iTunes bietet mit dem Ordner „Automatisch zu iTunes hinzufügen“ (unter iTunes/iTunes Media/) eine ähnliche Funktion, bietet jedoch nicht die Möglichkeit, einen beliebigen Ordner zu überwachen. Fügen Sie Musik in den Ordner ein, wird die Medienbibliothek automatisch aktualisiert. Möchten Sie einen beliebigen Ordner überwachen, benötigen Sie Zusatzprogramme, wie beispielsweise iTunes Folder Watch für Windows-Systeme.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Firefox: Autofill-Daten löschen & deaktivieren – so geht's

    Firefox: Autofill-Daten löschen & deaktivieren – so geht's

    Firefox speichert Daten, die ihr in Formularfelder eingegeben habt, um sie das nächste Mal schnell wieder eingeben zu können. Dabei können aber auch private Daten angezeigt werden, was mitunter nicht gewollt ist. Wir zeigen euch auf GIGA, wie ihr die Autofill-Daten löscht und die Autofill-Funktion deaktiviert.
    Robert Schanze
  • Firefox: Im privaten Modus surfen – so geht's

    Firefox: Im privaten Modus surfen – so geht's

    Im privaten Modus speichert Firefox keine Passwörter, Cookies oder die Surf-Chronik. Wir zeigen euch hier auf GIGA, wie ihr den privaten Modus in Firefox startet und bei Bedarf auch dauerhaft aktiviert.
    Robert Schanze
* Werbung