Excel: Teilsumme mit TEILERGEBNIS berechnen

Johannes Kneussel

Hat man eine längere Liste an Werten, die man mit Excel berechnen möchte, kann es der Übersichtlichkeit dienen, Teilsummen zu berechnen zu lassen, die die Kosten für einen bestimmten Bereich ausgeben. Mit Funktionen wie SUMME kommt es hierbei aber zu Problemen, da dadurch die Werte doppelt berechnet werden. Um Teilergebnisse berechnen zu können, die von Excel bei der Gesamtsumme ignoriert werden, benötigen wir deshalb die Funktion TEILERGEBNIS.

Excel: Teilsumme mit TEILERGEBNIS berechnen

Excel: TEILERGEBNIS

Zwischenergebnisse bzw. Teilergebnisse, seien es nun Summen, Produkte oder andere Ergebnisse, kann man in Excel mit der Funktion TEILERGEBNIS berechnen. Wir zeigen euch, wie sie funktioniert und wo der Unterschied zu Funktionen wie SUMME liegt.

  • Die Formel lautet: =TEILERGEBNIS(Berechnungsart/Funktion;Bereich)
  • Beispiel: =TEILERGEBNIS(9;B3:B5) – Hier wird eine Summe aus den Zahlen im Bereich B3 bis B5 gebildet.
  • Ihr könnt, wiederum mit Semikolon getrennt, noch weitere Zellbereiche zum Teilergebnis hinzufügen. Doppelt angegebene Zellen werden dabei nur einfach beachtet. 
    excel-teilergebnis-summe
  • Für eine Summe benötigen wir die Funktionsnummer 9. Wir können aber auch andere Ergebnisse wie einen Mittelwert oder eine Differenz berechnen:

Funktionsnummern von TEILERGEBNIS im Überblick

Mit Teilergebnis könnt ihr elf unterschiedliche Berechnungsarten nutzen:

Funktionsnummer Funktionsnummer (ignoriert ausgeblendete Werte) Funktion
 1  101  MITTELWERT
 2  102  ANZAHL
 3  103  ANZAHL2
 4  104  MAX
 5  105  MIN
 6  106  PRODUKT
 7  107  STABW
 8  108  STABWN
 9  109  SUMME
 10  110  VARIANZ
 11  111  VARIANZEN
  • Arbeitet ihr mit ausgeblendeten Zeilen oder Spalten, solltet ihr beachten, dass es verschiedene Nummern gibt, um beispielsweise ausgeblendete Werte in einer Teilergebnisberechnung zu ignorieren – oder eben nicht.
  • Ist ein Teilergebnis nicht Ergebnis eines Filters, wird der Wert ebenfalls ignoriert.
  • TEILERGEBNIS funktioniert nur fehlerfrei mit Spalten- bzw. vertikalen Berechnungen.
  • Beispiel: =TEILERGEBNIS(109;B3:B10)
  • Blendet ihr hier eine Zeile aus und verwendet die Funktionsnummer 209, wird das Ergebnis angepasst.
  • Beispiel 2: =TEILERGEBNIS(109;B3:Z3)
  • Blendet ihr hier eine Spalte aus, wird das Ergebnis nicht angepasst.
Bilderstrecke starten
6 Bilder
Die 5 besten kostenlosen Office-Alternativen im Download.

Excel: Teilesumme berechnen

Legt ihr ein Teilergebnis an, müsst ihr darauf achten, dass ihr die Endsumme ebenfalls als Teilergebnis ausgeben lasst. Nutzt ihr die SUMME-Funktion, berechnet Excel alle Werte des angegebenen Zellbereichs, also auch die Teilergebnisse, und damit alles doppelt.

excel-teilergebnis2

Weitere Excel-Tutorials

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Rainmeter

    Rainmeter

    Der Rainmeter Download ist ein Desktop Enhancement Tool, dass es euch ermöglicht, eine große Auswahl von Widgets mit dem verschiedensten Funktionen, bei Rainmeter Skins genannt, frei auf eurem Desktop zu platzieren.
    Marvin Basse
  • HWMonitor

    HWMonitor

    Der HWMonitor Download zeigt euch Lüftergeschwindigkeit, Spannung und Temperatur von Hardware-Komponenten eures Computers an.
    Marvin Basse 2
  • Dashlane

    Dashlane

    Der kostenlose Passwort Manager Dashlane verwaltet eure Login-Daten von Webseiten wie Amazon, Google oder Ebay. Aus dem Programm heraus öffnet ihr die entsprechende Webseite und Dashlane loggt euch automatisch ein.
    Robert Schanze
* gesponsorter Link