PlayStation Now: So funktioniert's - Kosten, Anforderungen und Infos

Victoria Scholz

Mit mehr als 400 Spielen startete PlayStation Now am 23. August 2017 für PlayStation 4 und Windows-PC. Nach dem Start des Dienstes bleiben bei einigen Interessenten aber noch einige Fragen offen. Wie viel soll PS Now kosten? Ist Crossplay möglich? Braucht ihr PS Plus für die Online-Features? Und könnt ihr überhaupt Trophäen verdienen?

Sony führt einfach so, still und heimlich, seinen Dienst PlayStation Now ein. Mit diesem könnt ihr hunderte PS3- und PS4-Titel streamen und spielen. Dabei gehören euch die Spiele aber nicht. Ihr ladet sie auch nicht herunter. Vielmehr wird aus der Sony-Cloud heraus gespielt. Die Speicherstände landen dann in dieser. Kündigt ihr PS Now wieder, verschwinden eure Savegames und ihr könnt nicht mehr spielen. Wollt ihr zudem auf dem PC zocken, muss euer Computer bestimmte Anforderungen erfüllen.

PlayStation Now - Launch Trailer.

Preis und Verfügbarkeit von PS Now

Seit August 2016 ist PlayStation Now in Deutschland verfügbar - vor August 2017 befand sich der Dienst jedoch in einer Testphase, der nur Betatester beitreten konnten. Jetzt ist Sonys Angebot für alle Spieler in Deutschland verfügbar. Damit sind wir eins von sieben Ländern, in denen PS3- und PS4-Titel gestreamt werden können. Mit dabei sind außerdem:

  • USA
  • Kanada
  • Japan
  • Großbritannien
  • Belgien
  • Niederlande

Ob Sony noch weitere Länder hinzufügen wird, ist noch nicht bekannt. Wer Zugriff auf die über 400 Spiele haben will, benötigt ein Abonnement. Das kostet euch 16,99 Euro im Monat. Aber jetzt nicht gleich wegklicken! PS Now bietet doch einige Vorteile. Neben der monatlichen Abrechnung gibt es keine weiten Zeiträume. Ihr könnt also keinen Jahresbetrag zahlen. Dafür ist PS Now aber auch monatlich kündbar. Das macht ihr bequem über den Launcher auf dem PC oder eure PlayStation 4.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
PlayStation Now: Alle Spiele, die du streamen kannst + Liste.

PlayStation Now: Technische Anforderungen, Download und Installation

Mit PlayStation Now werden gleich mehrere Zielgruppen angesprochen. Besitzt ihr eine PlayStation 4 und wollt PS3-Spiele zocken? Dann lohnt sich PS Now für euch, insofern ihr an einigen der angebotenen Titel interessiert seid. Besitzt ihr wiederum einen Computer, aber keine PlayStation 4, könnte sich der Dienst auch für euch lohnen. PC-Besitzer müssen neben dem Betriebssystem Windows auch noch den Launcher haben. Den könnt ihr einfach auf der Website von PS Now herunterladen.

PlayStation Now hier für den PC herunterladen *

Mindestanforderungen Empfohlene Anforderungen
Betriebssystem Windows 7 (Service Pack 1), 8.1 oder 10
Prozessor 4-Kern Intel (Atom) mit 1,33 GHz oder vergleichbar Intel i3 (3,5 GHz), AMD A10 (3,8 GHz) oder besser
Arbeitsspeicher 2 GB RAM
Grafikkarte Intel HD Graphics 3000 GeForce GT 730, Radeon R7 oder besser
Speicherplatz (mindestens) 300 MB
Internetgeschwindigkeit 5 Mbit/s 12 Mbit/s oder besser
Weiteres Soundkarte und USB-Anschluss müssen vorhanden sein.

Sony empfiehlt einen Dualshock-3- oder Dualshock-4-Controller. Ihr könnt aber auch einen anderen kompatiblen Controller an euren PC anschließen. Wir haben zum Beispiel einen Xbox-One-Controller ausprobiert - und es hat funktioniert! Habt ihr ein anderes Gamepad, was XInput unterstützt, könnt ihr auch dieses an euren PC anschließen. Installiert ihr dann den Launcher, wird gleichzeitig die Gerätesoftware für Wireless-PlayStation-Controller heruntergeladen - sofern ihr die Frage danach mit Installieren bestätigt. Nachdem ihr euer Geburtsdatum eingegeben habt, ist der Launcher auch schon fertig. Oben rechts seht ihr dann das Wörtchen Anmelden. Klickt darauf und schon folgen die nächsten Schritte. Zuerst wird eure Internetverbindung überprüft. Stimmt sie mit den Mindestanforderungen überein, geht es auch schon weiter. Für die nächsten Schritte benötigt ihr ein Konto für das PlayStation Network. Ihr habt die Möglichkeit, ein neues Konto anzulegen oder euch mit einem bestehenden anzumelden.

Wollt ihr die siebentägige Testphase ausprobieren, benötigt ihr (noch) eine Kreditkarte. Ob Sony dies noch einmal ändern wird, ist noch nicht klar. Es gibt bisher auch keine Möglichkeit, diese Zahlungsmethode zu umgehen. Jedoch könnt ihr über die PlayStation mit Guthaben bezahlen. Das gilt aber nur, wenn ihr auch gleich die 16,99 € für den ersten Monat bezahlt. Auch auf dieser Plattform ist eine Kreditkarte für die Testphase ein Muss.

Wer PS Now auf der PlayStation einrichten will, muss Folgendes tun:

  1. Geht zum Home-Bildschirm und von hier aus zum Store.
  2. Sucht die Registerkarte PlayStation Now. Hier könnt ihr eure Testphase anfordern.
  3. Sind die sieben Tage vorbei, könnt ihr auf Jetzt beitreten klicken, damit der bezahlbare Monat beginnt.
  4. Die App landet danach auf eurem Home-Bildschirm. Ihr könnt euch auch die verfügbaren Spiele ansehen und die Favoriten auf Meine Liste setzen.

Fragen und Antworten zum Netflix für Spiele

Um euch nicht mit großen Textblöcken zu nerven, haben wir die wichtigsten Fragen zu PlayStation Now in diesem Abschnitt zusammengefasst. Scrollt euch einfach durch. Findet ihr eure Frage nicht? Dann schreibt sie uns in den Kommentaren unter dem Artikel!

Brauche ich eine PlayStation, um am PC spielen zu können?

Nein. Ihr braucht lediglich einen PSN-Account, um am PC spielen zu können. Eine PlayStation ist nicht nötig.

Habe ich Wartezeiten beim Spielen?

Tatsächlich können diese anfallen. Als wir PS Now getestet haben, mussten wir zwei Minuten in der Warteschlange verbringen. Seid ihr eine Weile abwesend, erhaltet ihr eine Mitteilung und werdet dann nach kurzer Zeit vom Server getrennt, damit die Server für andere Spieler frei gemacht werden.

Wie funktionieren die Speicherstände bei PS Now?

Eure Savegames werden in der Cloud abgespeichert. Ihr könnt ganz normal speichern und euer Gerät ausschalten. Kündigt ihr PS Now und zahlt beispielsweise nach drei Monaten wieder, könnt ihr nicht mehr auf eure alten Speicherstände zugreifen. Sie werden gelöscht.

Welche Geräte werden noch unterstützt?

Zu einem frühen Zeitpunkt sollten die PS Vita, Sony-TVs und andere Hardware mit PS Now beliefert werden. Jetzt können nur noch PlayStation-4- und PC-Besitzer davon profitieren.

Muss ich für PS Now ständig im Internet sein?

Leider ja. Ihr müsst ständig verbunden sein, damit ihr spielen könnt. Ist euer Internet zu schlecht, wird euch das in der Bildschirmecke von Sony angezeigt. Dann solltet ihr sofort abspeichern und euch darum kümmern, dass euer Internet wieder schneller wird.

Wie kann ich die Testphase bzw. das Abonnement kündigen?

Die siebentägige Testphase kündigt sich nicht von allein. Ihr solltet euch also rechtzeitig darum kümmern. Das Abonnement wird automatisch verlängert. Um das zu ändern, klickt auf Kontoinformationen und dann PlayStation-Abonnements. Deaktiviert das automatische Aufladen, damit euer Konto bzw. eure Kreditkarte nicht weiter belastet wird.

Wollt ihr das Abo kündigen, müsst ihr einfach in den Einstellungen Konto-Verwaltung wählen. Geht hier jetzt auf Services. Sucht nach PS Now und kündigt es. Besitzt ihr keine PlayStation 4, könnt ihr euch auf playstation.com anmelden. Sucht hier nach den Einstellungen und wählt Medien, um zu kündigen.

Wie funktionieren die Online-Features? Und brauche ich dafür extra PS Plus? Funktioniert Crossplay?

Jetzt kommt eigentlich ein kleines Highlight. Ihr könnt am PC ein Spiel im Online-Multiplayer mit eurem Kumpel an der PlayStation 4 zocken. Stark, oder? Und dabei hat sich Sony doch so sehr gegen Crossplay gewehrt! Dabei könnt ihr gegen andere antreten, die nicht nur auch PS Now besitzen, sondern auch die Disc- oder Downloadversion des jeweiligen Spiels. Außerdem braucht ihr für die diversen Online-Features kein PS Plus, wenn ihr bereits PS-Now-Besitzer seid.

Bekomme ich Trophäen, wenn ich über PS Now spiele?

Ja, es gibt Trophäen und ihr könnt sie auch erhalten. Ihr müsst sie aber vorher über das PS-Now-Menü synchronisieren. Klickt hierfür einfach auf den Home-Button und schön seid ihr im Menü. Unter dem Reiter Trophäensammlung könnt ihr die Trophäeninformation mit eurem Konto synchronisieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung