Steam - Workshop: Kostenlose Inhalte für Spiele downloaden

Victoria Scholz

Über die digitale Distributionsplattform Steam erhaltet ihr eine Vielzahl an Videospielen und zusätzlichen Inhalten in Form von DLCs und Co. Seit kurzem könnt ihr auch Spiele für eure Virtual-Reality-Brille downloaden. Steam bietet jedoch noch mehr. So gibt es beispielsweise den Steam-Workshop, der euch kostenlose Inhalte zu Games liefert.

Der Steam-Workshop entstand im Oktober 2011. Ein Jahr zuvor experimentierte das Unternehmen hinter Steam, Valve Corporation, bereits mit einem ähnlichen Zusatz für ihre Plattform. Damit war es Spielern von der Eigenentwicklung Team Fortress 2 möglich, eigene Inhalte einzureichen, die dann im Spiel auftauchten. Nach dem positiven Feedback entschied sich Valve, den Workshop mit ins Repertoire zu übernehmen.

Seht auch hier 5 nützliche Tipps für Steam:

Fünf nützliche Tipps für Steam.

Steam: Allgemeines zum Workshop

Nicht automatisch jedes Spiel ist für den Steam-Workshop zugelassen. Bisher profitieren nur wenige Games von diesem Feature. The Elder Scrolls V: Skyrim war eines der ersten Spiele, die den Workshop unterstützt haben. Im Februar 2012 konnten Spieler eigene Mods für Skyrim einreichen. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Dienst noch kostenlos.

Hier geht's zum Steam-Workshop *

Kostenpflichtige Mods im Steam-Workshop?

Im April 2015 hagelte es viel Kritik für Valve. Sie versuchten durchzusetzen, dass Spieler für die bisher kostenfreien Inhalte zukünftig Geld bezahlen sollten. Im Speziellen ging es um Mods für Skyrim.

Besonders Skyrim verfügt über eine aktive Modding-Community, die bis zu diesem Zeitpunkt über 24.000 Mods im Steam-Workshop veröffentlicht hatte. Ursprünglich sollten 25 Prozent des Erlöses an den Ersteller und die restlichen 75 Prozent an Bethesda und Steam gehen.

steam-workshop

Dieses Bezahlmodell erzürnte die Spielergemeinde so sehr, dass Valve kurze Zeit später ankündigte, dass die Skyrim-Mods im Workshop kostenlos bleiben. Doch nicht alle Inhalte im Steam-Workshop sind kostenfrei. So besitzen die von Valve selbst entwickelten Games Inhalte im Steam-Workshop, die ihr bezahlen müsst. Das betrifft Spiele wie DotA 2, Team Fortress 2 und CS: GO.

Euer Steam soll bunter werden? Schicke Steam-Skins gibt es hier

Mit dem Steam-Workshop könnt ihr also entweder als Entwickler eigene Inhalte für Spieler bereitstellen oder als Spieler Extras herunterladen. Hierfür müsst ihr in der Regel das Spiel gekauft haben, um auch die Mods zu nutzen. Welche Objekte ihr für ein Spiel einreichen könnt, hängt vom jeweiligen Game ab. Jedoch veröffentlicht Steam immer Anleitungen, die euch helfen sollen, zu sehen, was ihr einreichen könnt.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Das waren die besten Spiele auf Steam 2018 - nach Bewertung, Spielerzahl und Co.

Mods über den Steam-Workshop herunterladen

Im Workshop von Steam könnt ihr neue Inhalte einsenden, nach ihnen suchen, sie bewerten und natürlich herunterladen. Es ist ganz einfach, eine Mod in euer Spiel zu integrieren. Geht folgendermaßen vor:

  1. Sucht im Steam-Workshop nach dem Spiel, welches ihr durch zusätzliche Inhalte bereichern wollt.
  2. Klickt jetzt auf die favorisierte Mod.
  3. Unter dem Beitragsbild findet ihr den Button Abonnieren. Klickt auf ihn und schon installiert sich der Inhalt.

Ist Steam down? So findet ihr es heraus

Lest bei uns auch, wie ihr euch Steam-Guthaben auszahlen lassen könnt oder ihr Spiele bei Steam verschieben könnt.

Teste dich: Kennst du diese Steam Early Access-Games?

Du bist immer auf der Suche nach dem neuesten und heißesten Game? Dann bist du sicher ein Experte bei Steam Early-Access-Spielen. Oder doch nicht? Beweise dich in unserem Quiz. Einige Spiele verlassen gerade die Early-Access-Phase oder haben es bereits - jedoch wollen wir sie mit diesem Quiz in guter alter Erinnerung an ihre Anfänge halten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • The Division 2: Alle 12 Jäger-Masken - Fundorte im Detail

    The Division 2: Alle 12 Jäger-Masken - Fundorte im Detail

    In The Division 2 verstecken sich 12 Jäger-Masken, die ihr sammeln und ausrüsten könnt. Sie sind teilweise sehr gut versteckt und viele könnt ihr erst im Endgame finden. In unserer Bilderstrecke zeigen wir euch die Fundorte aller Masken und was ihr tun müsst, um sie zu bekommen.
    Christopher Bahner
  • Anthem-Community Manager erklärt, wie sehr toxisches Feedback schadet

    Anthem-Community Manager erklärt, wie sehr toxisches Feedback schadet

    In einem kürzlich erschienen Reddit-Beitrag erklärt BioWares Community Manager Jesse Anderson, warum ausfallende Bemerkungen und toxisches Feedback mehr schaden als nützen, „Wenn jemand sagt, 'Seid nett zu den Entwicklern, sonst hören sie auf, zu antworten', ist das zu 100 Prozent wahr.“
    Marina Hänsel 1
* gesponsorter Link