TeamSpeak: Die Standard-Ports von TeamSpeak 3 & 2

Jonas Wekenborg 3

Wer sich zum ersten Mal mit dem Voice over IP-Konferenztool TeamSpeak 3 auseinandersetzt, der wird vielleicht einige Zusatzinformationen, wie beispielsweise die TeamSpeak Ports, in Erfahrung bringen wollen. Wir bieten eine kurze Anleitung zu den Schnittstellen zum kinderleichten Nach- und Mitmachen.

TeamSpeak: Die Standard-Ports von TeamSpeak 3 & 2

Sie bleiben immer gleich und werden doch stets wieder aus den Gedächtnissen der User verdrängt. Die Rede ist von den TeamSpeak Ports. Doch keine Sorge, genau dafür halten wir ja unsere Anleitung zur Verfügung, in der ihr noch einmal die wichtigsten Daten nachlesen könnt.

Falls ihr einfach einen Server für TeamSpeak hosten wollt und dafür eigene Ports freigeben wollt, lest hier weiter.

teamspeak banner

TeamSpeak Port: Die Anlaufstelle für alle Konferenzen

Ein TeamSpeak-Server verfügt über eine oder mehrere IP-Adressen. Wird der Server allerdings lediglich über eine dieser IP-Adressen angesprochen, dann ist nicht sofort ersichtlich, ob mit der Anfrage eine Homepage aufgerufen werden soll, TeamSpeak genutzt werden soll oder über SSH verbunden werden soll.

Aus diesem Grund werden jedem Dienst eigene Ports zugewiesen, die man aber beliebig nach den eigenen Wünschen ändern kann. Websites werden beispielsweise über Port 80, SSH über 22 und die standardmäßigen TeamSpeak Ports sind wie in der folgenden Liste aufgeführt festgelegt:

Standard Ports für TeamSpeak 2

Voice:

  • Zugriff über TS 2 Client
  • Port: 8767 UDP
  • Änderung über Interface, Webinterface oder TCP

Webinterface:

  • Zugriff über http://{server_address}:{port}
  • Port: 14534 TCP
  • Änderung über server.ini (TCPQueryPort=12345)

Query:

  • Zugriff über telnet {server_address} {port}
  • Port: 51234 TCP
  • Änderung über server.ini (TCPQueryPort=12345)

teamspeak port freigeben

Standard Ports für TeamSpeak 3

Voice:

  • Zugriff über TS 3 Client
  • Port: 9987 UDP
  • Änderung nur über Query-Befehle oder eigenes Webinterface

Daten:

  • Port: 30033 TCP
  • Änderung über server.ini Commandline-Parameter oder Konfigurationsdatei (filetransfer_port)

Query:

  • Port: 10011 TCP
  • Änderung über server.ini Commandline-Parameter oder Konfigurationsdatei (query_port)

Lizenzserver:

  • Port: 2008 TCP

Webserverliste:

  • Port: 2010 TCP

TSDNS:

  • Port: 41144 TCP

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Wer oder was ist Apophis? Gott, Asteroid, Film, Systemlord

    Wer oder was ist Apophis? Gott, Asteroid, Film, Systemlord

    Momentan interessieren sich für den Namen Apophis bestenfalls Filmfans und Ägyptologen. Das wird sich vermutlich spätestens im Jahr 2029 ändern, wenn ein Asteroid dieses Namens an der Erde vorbeifliegt. Wir haben alle Infos.
    Marco Kratzenberg
  • McAfee Labs Stinger

    McAfee Labs Stinger

    Mit dem McAfee Labs Stinger Download bekommt ihr ein kostenloses Tool, das dann zum Einsatz zum kommt, wenn euer Rechner bereits von Malware befallen wurde und das die jeweiligen Bedrohungen findet und entfernt.
    Marvin Basse
  • LogMeIn Hamachi

    LogMeIn Hamachi

    Manchmal wäre es durchaus von Vorteil, weit voneinander entfernte Computer in einem gemeinsamen lokalen Netzwerk unterbringen zu können. Mit dem LogMeIn Hamachi Download ist genau das möglich, dies über einen Umweg zu simulieren.
    Jonas Wekenborg
* gesponsorter Link