Bild aus Video schneiden (einzelnes Frame) – so geht's

Robert Schanze

Mit dem VLC Media Player könnt ihr sehr einfach einzelne Bilder aus einem Video schneiden und etwa als JPG speichern. Alternativ nutzt ihr ein Schnittprogramm dafür. Wir zeigen, wie beides funktioniert.

Im Video zeigen wir, wie ihr ganz einfach mit dem VLC Media Player einzelne Bilder aus einem Video speichert:

BIld aus Video schneiden mit VLC Media Player (Tutorial).

Bild aus Video schneiden – mit VLC Media Player

  1. Öffnet den VLC Media Player.
  2. Spult zur Stelle im Video, das ihr als Bild speichern wollt.
  3. Ihr könnt das Video mit der Leertaste pausieren und mit der Taste E Bild für Bild (Frame-by-Frame) nach vorne spulen.
  4. Drückt die Tastenkombination Shift + S, um das aktuelle Bild des Videos zu speichern.

Am oberen Rand zeigt VLC nun mit einer Vorschau an, wo das Bild gespeichert wurde:

VLC speichert eure sogenannten Videoschnappschüsse standardmäßig im Ordner Eigene Dateien. Ihr könnt aber auch ein anderes Verzeichnis einstellen.

Standard-Speicherort der VLC-Screenshots bestimmen

  1. Öffnet den VLC Media Player.
  2. Drückt die Tastenkombination Strg + P, um die Einstellungen zu öffnen.
  3. Klickt oben auf den Button Video.
  4. Stellt nun unter Videoschnappschüsse das Verzeichnis ein, in dem standardmäßig eure ausgeschnittenen Bilder gespeichert werden sollen.
  5. Wir empfehlen den Desktop. Bestätigt mit dem Button Speichern.

Ihr könnt mit dem VLC Media Player auch eine DVD kopieren:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Eine DVD kopieren – legal mit dem VLC Mediaplayer.

Standbild-Foto aus Video extrahieren – mit Schnittprogramm

Wenn ihr ein Schnittprogramm wie Adobe Premiere Elements habt, könnt ihr dort ebenfalls einen Frame extrahieren:

  1. Öffnet Adobe Premiere Elements.
  2. Setzt den Marker für das aktuelle Bild in der Timeline auf das Bild, das ihr extrahieren möchtet.
  3. Unter Werkzeuge wählt ihr nun Framefixierung bzw. Freeze-Frame oder ähnlich aus.
  4. Nun könnt ihr über die angezeigten Bedienelemente das Bild exportieren. Gebt dazu den Speicherort an und bestätigt.

Je nach eurem genutzten Schnittprogramm findet ihr die Funktion zum Export von Frames an anderer Stelle. Googelt dann am besten den Namen eures Schnittprogramms mit „Frame exportieren“.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • XAMPP Portable

    XAMPP Portable

    Mit XAMPP kann man auf einem Windows-PC einen eigenen Apache-Webserver aufsetzen und damit selbst Dateien anbieten oder beispielsweise in der PHP-Umgebung eigene Webseiten testen. Das Paket bietet u.a. PHP, MySQL und Perl.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link