Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Mit VLC Media Player aufnehmen – so geht's

Mit VLC Media Player aufnehmen – so geht's


Anzeige

Wenn der VLC Media Player ein Video abspielt, könnt ihr das aufnehmen und als Video-Datei auf der Festplatte speichern. So geht es.

Mit VLC Media Player aufnehmen

  1. Öffnet den VLC Media Player.
  2. Klickt auf das Menü Ansicht > Erweiterte Steuerung.
  3. Unten wird eine Zusatzleiste eingeblendet mit einem Record-Button.
    Unter der Zeitanzeige seht ihr den Aufnahme-Button.
    Unter der Zeitanzeige seht ihr den Aufnahme-Button.
  4. Legt nun den Speicherpfad der Videodatei fest. Klickt auf das Menü Tools > Einstellungen. Wählt oben den Button Eingang/Codecs aus. Unter Dateien gebt ihr das Aufnahme-Verzeichnis an. Klickt dazu auf den Button Durchsuchen ... .
    Stellt hier das Aufnahme-Verzeichnis ein für eure Videodateien.
    Stellt hier das Aufnahme-Verzeichnis ein für eure Videodateien.
  5. Startet nun das Video, das ihr aufnehmen wollt – egal ob Stream oder Videodatei und klickt auf den roten Aufnahme-Button (Shortcut: Shift + R).
  6. Um die Aufnahme zu beenden klickt ihr erneut auf den Button.
  7. Das aufgenommene Video findet ihr in eurem festgelegten Zielverzeichnis und heißt so ähnlich wie „vlc-record-2018-04-27-08h46m12-Video.mp4“.

Unter Umständen wird hinter dem Dateinamen noch ein -.ts gesetzt. Ihr könnt die Datei umbenennen und den Zusatz löschen.

Anzeige

Übrigens könnt ihr mit dem VLC Media Player auch DVDs kopieren:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige