Der VLC Media Player lässt sich ja durchaus auch über ein Netzwerk ansprechen. So liegt es nahe, dass man ihn auch mit dem iPad verbinden kann. Dazu benötigt man zum einen natürlich eine iPad-App, zum anderen braucht man noch ein Hilfsprogramm, denn der VLC Media Player Download ist in seiner Grundausstattung nicht in der Lage, diese Verbindung herzustellen.

Die VLC Media Player iPad App

Zuerst sollte man vielleicht vorausschicken, dass es von den Machern des VLC Media Players keine iPad-App gibt. Jede VLC Media Player-App wurde aufgrund von Lizenzbedingungen aus dem Appstore verbannt, da die Apple DRM-Regelungen sich nicht mit dem freien Lizenzmodell von VLC vereinbaren ließen. Mittlerweile hat sich da einiges geändert, doch in erster Linie findet man VLC Media Player Streamer für das iPad. Sprich, VLC ist auf dem PC vorhanden und die App streamt über das Netzwerk einen Film vom Rechner. Auf diese Weise kann man sich auf seinem iPad Filme ansehen, entweder auf der Festplatte zu finden sind, oder direkt von einer DVD aus dem Laufwerk übertragen werden.

VLC Media Player iPad | winload.de

Der VLC Media Player fürs iPad spielt Filme vom PC auf dem Tablet ab

Solche Apps gibt es wie Sand am Meer und sie leisten ungefähr alle dasselbe. Aus diesem Grund stellen wir nur eine vor, die sich VLC Streamer free nennt. Das „free“ im Namen weist gleichermaßen darauf hin, dass die App kostenlos ist und dass es eine kostenpflichtige Variante gibt.

Der Unterschied zwischen den beiden Spielarten liegt darin, dass am unteren Rand der kostenlosen Version Werbung eingeblendet wird, während die Bezahlvariante 1,79 Euro kostet.

Wie eingangs schon erwähnt, benötigt man für das Streamen der Daten allerdings ein Hilfsprogramm für Windows. Das ist immerhin kostenlos und sehr unkompliziert. Sobald es installiert ist, kann es sofort losgehen.

 

VLC Media Player

Facts 
Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Eine DVD kopieren – legal mit dem VLC Mediaplayer

Der Streamer Helper für die VLC Media Player iPad App

Startet man die App auf dem iPad, sucht sie erfolglos nach einer Verbindung. Erst wenn der sogenannte „VLC Streamer Helper“ installiert wurde, kann eine Verbindung zum VLC Media Player auf dem PC hergestellt werden.

VLC Media Player Streamer Helper | winload.de

Der VLC Media Player Streamer Helper fürs iPad stellt die Verbindung her

Die Oberfläche des Programms ist kinderleicht intuitiv begreifbar. Es gibt einen Bereich, auf dem man via Drag and Drop Filmdateien „fallen lassen kann. Diese werden dann gestreamt, sobald die Verbindung zum iPad etabliert wurde. Wahlweise kann man dort auch gleich ganze DVDs laden.

In der iPad App muss man dann nur noch auf den gewünschten Film tippen, um ihn abzuspielen. In welcher Qualität das Streaming erfolgt, kann im Helper eingestellt werden. Das variiert von einer 480px-Auflösung bei schwachen Verbindungen, bis hin zur HD-Auflösung von 1080 Pixeln, die für Apple TV nötig ist.

Fazit

Wer sich an der Werbung nicht zu sehr stört, der kommt mit der kostenlosen App gut zurecht. Und sollte man doch den völlig störungsfreien Filmgenuss wollen, dann sind 1,79 € ja auch billiger als eine Cola. Dafür bekommt man die Kombination aus einer hilfreichen App und einem sehr brauchbaren Programm. Einziger Kritikpunkt: Das Abspielen von CD-Verzeichnissen von der Festplatte funktioniert noch nicht reibungslos.

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten