Bildschirm 1 und 2 tauschen: So klappts

Martin Maciej

Unter Windows könnt ihr einen zweiten Bildschirm anschließen und zum Beispiel die Anzeige auf zwei Monitoren erweitern. Nach dem Anschließen kann es passieren, dass der eigentliche Inhalt nicht auf dem gewünschten Monitor erscheint. Mit einer Einstellung könnt ihr Bildschirm 1 und 2 tauschen.

So könnt ihr schnell und einfach zum Beispiel den Inhalt von einem Laptop-Monitor auf den großen Fernseher bringen.

Bleibt der Bildschirm schwarz? Das könnt ihr tun (Video):

Laptop-Bildschirm schwarz?

Bildschirm 1 und 2 bestimmen: So geht’s unter Windows

Schließt ihr den zweiten Bildschirm an, wird die Zuordnung automatisch vorgenommen. Falls ihr selbst einstellen wollt, welches der Hauptbildschirm ist, geht wie folgt vor:

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf eine freie Position auf dem Desktop.
  2. Über das neue Menü öffnet ihr die „Anzeigeeinstellungen“ (Windows 10) oder „Bildschirmauflösung“ (Windows 7).
  3. Es öffnet sich ein neues Fenster. Hier seht ihr nun die angeschlossenen Bildschirme mit der entsprechenden Nummerierung „1“ und „2“. Drückt auf „Identifizieren“, um herauszufinden, welcher Bildschirm hinter welchem Eintrag steckt. Die jeweilige Ziffer erscheint auf dem Bildschirm.
  4. Wollt ihr nun Bildschirm 1 und 2 tauschen, klickt zunächst auf einen der beiden Monitore. Haltet die Maustaste gedrückt und zieht den Eintrag an die Position des anderen Bildschirms.
  5. Über „Anwenden“ speichert ihr die Einstellung. Die Bildschirminhalte tauschen jetzt ihre Positionen.

Über die Tastenkombination „Windows-Taste“ + „Shift“ + linker oder rechter Pfeil könnt ihr zudem das aktuelle Fenster von einem auf den anderen Monitor verschieben.

Zum Thema: Laptop als Monitor nutzen, so klappts

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Bildschirmlupe unter Windows aktivieren und einsetzen.

Primären Bildschirm einrichten

Über die untere Option „Anzeige“ könnt ihr zudem den zweiten Monitor als „primär“ verwenden. So werden zum Beispiel die Desktop-Icons, der Start-Button und die Taskleistenelemente auf dem als primär ausgewählten Bildschirm angezeigt. Daneben könnt ihr unten den Haken bei „Diesen Bildschirm als Hauptbildschirm verwenden“ setzen. Mit der Einstellung könnt ihr zum Beispiel verhindern, dass alle wichtigen Desktop-Elemente auf einem Fernseher angezeigt werden, wenn das TV-Gerät mit einem Laptop verbunden ist und als „erster“ Bildschirm verwendet wird.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
* gesponsorter Link