Hin und wieder erscheint beim Zurücksetzen von Windows 10 die Fehlermeldung „Es wurden keine Änderungen vorgenommen“ und der Vorgang bricht ab. Wir zeigen, wie ihr das beheben könnt.

 

Windows 10

Facts 

Fehler beim Zurücksetzen von Windows 10 beheben

  1. Öffnet die Einstellungen > Update und Sicherheit > Wiederherstellung > Erweiterter Start.
  2. Klickt auf den Button Jetzt neu starten.
  3. Windows startet dann die erweiterten Startoptionen (blauer Bildschirm).
  4. Navigiert dort zu: Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung.
  5. Windows 10 startet neu. Wählt nun euren Benutzer-Account aus, unter dem der Fehler auftritt.
  6. Gebt nun folgende drei Befehle nacheinander ein und bestätigt jeweils mit Enter:
    1. cd %windir%\system32\config
    2. ren system system.bak
    3. ren software software.bak
  7. Dadurch werden die Ordner „System“ und „Software“ im Verzeichnis „%windir%\system32\config“ umbenannt.
  8. Wenn ihr beim dritten Befehl eine Fehlermeldung erhaltet, ignoriert diese einfach.
  9. Gebt dann exit ein, um die Eingabeaufforderung zu verlassen.
  10. Klickt auf Fortsetzen.
  11. Windows 10 startet neu.
  12. Probiert nun erneut, Windows 10 zurückzusetzen.

Video: Probleme unter Windows 10 beheben

Windows 10 Problembehandlung

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).