Lösung: Task Host Window beim Herunterfahren nervt

Robert Schanze 1

Beim Herunterfahren von Windows erscheint oft die Meldung, dass noch „1 Programm“ geschlossen werden muss, nämlich „Task Host Window“. Wir erklären, was das bedeutet und wie ihr die Meldung verhindert.

Wenn ihr den PC herunterfahren wollt, zeigt Windows häufig den Hinweis an:

„1 Programm muss noch geschlossen werden: (Warten auf) Task Host Window).

„Task Host Window“-Meldung deaktivieren

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Tippt in den Ausführen-Dialog taskschd.msc ein und bestätigt mit der Eingabetaste.
  3. Die Aufgabenplanung öffnet sich.
  4. Navigiert zum Ordner: Aufgabenplanungsbibliothek > Microsoft > Windows > TextServicesFramework.
  5. Klickt doppelt auf den Eintrag MsCtfMonitor und wechselt in den Tab Trigger.
  6. Klickt auf den Button Bearbeiten… .

  7. Entfernt unten das Häkchen bei Aktiviert und klickt schließt die beiden Fenster mit OK.
  8. Klickt nun mit der rechten Maustaste auf den Eintrag MsCfMonitor und wählt Deaktivieren aus.
  9. Schließt die Aufgabenplanung.

Wenn ihr Windows neu startet, kann das Task-Host-Window-Fenster noch einmal auftauchen, danach sollte es nicht mehr vorkommen. Falls doch, könnt ihr das zugehörige Microsoft-Hotfix KB975777 ausprobieren. Dies gibt Microsoft aber nur für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 an.

Wenn ihr das Herunterfahren nicht erzwingt, kann die Meldung Sekunden oder auch länger auf dem Bildschirm bleiben, was zu einer nervigen Verzögerung führen kann. Unter Umständen kommt die Meldung auch bei jedem Herunterfahren immer wieder, sodass ihr jedes Mal noch extra den Button „Herunterfahren erzwingen“ drücken müsst. Bevor wir das lösen, müssen wir erst wissen, was „Task Host Window“ eigentlich ist.

Task Host Window wird immer noch angezeigt: Hardware prüfen

Wenn Task Host Window beim Herunterfahren immer noch angezeigt wird, kann der Fehler auch an Hardware liegen, wie Tastatur oder Maus, für die es keinen aktuellen Windows-Treiber gibt.

  1. Versucht in dem Fall eure Peripherie-Geräte abzustecken und Windows herunterzufahren.
  2. Wenn das dann gelingt, steckt eure Geräte nacheinander wieder an, und guckt welches Gerät den Hinweis beim Herunterfahren verursacht.
  3. Aktualisiert dann die Treiber.

Task Host Window: Was ist das eigentlich?

Die Meldung Task Host Window erscheint immer dann, wenn etwa ein Programm einen Vorgang (Virenscan, Defragmentierung, Wartung) ausführt und noch nicht beendet hat.

  • Der zugehörige Prozess taskhost.exe beendet diese laufenden Programme dann ordnungsgemäß.
  • Das kann dann vor dem eigentlichen Herunterfahren allerdings ein paar Sekunden, Minuten oder noch länger dauern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Mac unter Druck: Schlechte Nachrichten für Apple

    Mac unter Druck: Schlechte Nachrichten für Apple

    Die erst vor einigen Monaten aktualisierten Modelle des MacBook Air und MacBook Pro konnten dem Mac-Hersteller im Kampf mit der Konkurrenz nicht helfen. Trotz der aufgefrischten Hardware sieht sich Apple mit schlechten Nachrichten konfrontiert.
    Holger Eilhard
  • Absurder „Speed-Hack“ in Windows 95: So macht man seinem antiken System Beine

    Absurder „Speed-Hack“ in Windows 95: So macht man seinem antiken System Beine

    Windows 95 ist inzwischen mehr als 24 Jahre alt und war für Microsoft ein echter Meilenstein. Trotzdem hatte das Betriebssystem einige Macken, die man sich als Nutzer ab und an zu Nutze machen konnte. Eine davon galt jahrelang als Gerücht, entpuppt sich nun jedoch als wahr – und sorgt für einen echten Leistungsschub.
    Robert Kohlick
  • iDevice Manager

    iDevice Manager

    Mit dem iDevice Manager Download greift man direkt auf die Datei-Struktur von iPhone, iPod touch und iPad zu und lädt bzw. überträgt Daten per USB.
    Marvin Basse
* Werbung