Windows 10 telefonisch aktivieren – so geht's

Robert Schanze

Standardmäßig wird Windows 10 per Internet aktiviert. Ihr könnt das aber auch telefonisch erledigen, wie wir hier zeigen.

Windows 10 per Telefon aktivieren

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Tippt slui 4 ein.
  3. Bestätigt mit Enter.
  4. Wählt oben im Dropdown-Menü den Eintrag Deutschland aus.
  5. Ihr seht nun eine Installations-ID bestehend aus 9 Zahlenblöcken.
  6. Ruft die darüber angezeigte gebührenfreie oder gebührenpflichtige Telefonnummer an.
  7. Sofern euch die Computerstimme auffordert, gebt ihr nacheinander nun die einzelnen Zahlenblöcke ein.
  8. Wenn die Installations-ID korrekt (und legal) ist, erhaltet ihr eine Bestätigungs-ID mit den Blöcken A bis H, die ihr unbedingt aufschreiben solltet.
  9. Klickt dann auf den Button Bestätigungs-ID eingeben, um sie im nächsten Fenster einzugeben.
  10. Klickt dann auf Windows aktivieren.
Wenn die Aktivierung fehlschlägt, habt ihr vielleicht die Bestätigungs-ID falsch eingegeben oder falsch aufgeschrieben. Weitere Hinweise findet ihr im Artikel Windows 10 lässt sich nicht aktivieren.

Ansonsten wird Windows 10 nun aktiviert. Unter Umständen müsst ihr neu starten, um die Änderungen wirksam werden zu lassen.

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Wie lautet die aktuelle Windows-10-Version?

    Wie lautet die aktuelle Windows-10-Version?

    Wie lautet eigentlich die aktuell verfügbare Version von Windows 10? Wir zeigen sie euch in unserer Tabelle. Das hängt nämlich davon ab, ob ihr Endbenutzer seid oder für euer Unternehmen eine Volumenlizenz von Windows 10 und einen bestimmten Wartungszweig wie CB, CBB oder LTSB/LTSC gewählt habt.
    Robert Schanze
  • foobar2000

    foobar2000

    Mit dem foobar2000 Download bekommt ihr einen kostenlosen, kompakten Musikplayer, der sehr viele Audioformate unterstützt, nur wenige Ressourcenansprüche stellt und durch Plugins umfassend in seiner Funktionalität erweiterbar ist.
    Marvin Basse
  • PureSync

    PureSync

    Der PureSync Download gleicht den Inhalt eines Quell- und eines Zielverzeichnisses miteinander ab, so dass beide über den selben Datenbestand verfügen. Das erledigt die Software entweder manuell oder nach einem von euch festgelegten Zeitplan.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link