Windows 10 deinstallieren & löschen – so geht's

Robert Schanze

Wenn ihr wieder Windows 7 oder Linux nutzen möchtet, könnt ihr Windows 10 deinstallieren beziehungsweise löschen. Wir zeigen, wie das geht.

Vorab: Der Begriff „Windows 10 deinstallieren“ ist eigentlich der falsche Ausdruck. Ihr könnt zwar in Windows 10 Programme deinstallieren, aber nicht das Betriebssystem selbst. Korrekt wäre: „Windows 10 löschen“ und das erledigt ihr, indem ihr beispielsweise ein anderes Betriebssystem wie Windows 7 installiert oder eine Linux-Distribution.

Windows 10 deinstallieren

Habt ihr Windows 10 als (kostenloses) Upgrade installiert, könnt ihr ein Downgrade auf Windows 7 oder 8 durchführen:

  1. Öffnet die Einstellungen (Tastenkombination: Windows + i).
  2. Klickt auf Update und Sicherheit > Wiederherstellung.
  3. Klickt auf der rechten Seite unter „Zu Windows 7/8 zurückkehren“auf den Button „Los geht’s“.
  4. Wählt ansonsten stattdessen den Button bei „Diesen PC zurücksetzen“ aus, um Windows 10 neu zu installieren.

Windows-10-Downgrade: Innerhalb von 30 Tagen könnt ihr einfach zurück zu Windows 7 oder Windows 8.

Wie das Ganze funktioniert, zeigen wir in unserem Video:

Windows10: Downgrade zurück zu Windows 7 oder 8 – Anleitung.

Windows 10 löschen und anderes Betriebssystem installieren

  1. Legt die Installations-CD ins Laufwerk oder steckt den Setup-Stick an den PC.
  2. Startet den PC neu und bootet von dem Installationsmedium. Unter Umständen müsst ihr vorher die Bootreihenfolge im BIOS ändern.
  3. Wählt die benutzerdefinierte Installationsart aus beziehungsweise „Erweitert“.
  4. Folgt dem Installationsassistenten bis ihr zur Wahl der Festplatte / Partition kommt, die als Ziel für das neue Betriebssystem dienen soll.
  5. Meistens gibt es bei Windows eine System-reservierte Partition und die Windows-Partition selbst. Ihr könnt diese dann einzeln auswählen und über einen Button löschen.

Hinweis: Wie die Aufteilung der Windows-10-Partitionen bei euch aussieht, könnt ihr prüfen, wenn ihr vor der Windows-10-Löschung die Datenträgerverwaltung in Windows 10 öffnet.

Fazit: Alle Methoden, um Windows 10 zu entfernen

  1. Als erste Option könnt ihr ein Windows-10-Downgrade machen, sofern die Windows-10-Installation noch nicht allzu lange her ist. Dadurch wird eure vorherige Betriebssystemversion (Windows 7, Windows 8) zurück gespielt und Windows 10 entfernt.
  2. Ihr könnt wie oben beschrieben die Installation eines anderen Betriebssystems starten und über den Setup-Manager bei der Wahl der Festplatte, die Windows-Partition(n) beziehungsweise die Windows-Festplatte entfernen. Danach brecht ihr die Installation des anderen Betriebssystems ab.
  3. Alternativ könnt ihr die Festplatte mit Windows 10 auch aus dem PC ausbauen und diese an einen anderen Laptop oder Rechner (im ausgeschalteten Zustand) anschließen. Wenn der Windows-Explorer die Festplatte anzeigt, könnt ihr die Festplatte formatieren. Dabei wird Windows 10 quasi deinstalliert.

Welches Betriebssystem findest du am besten? (Desktop)

Ich habe mit Windows 3.1 angefangen und finde Windows 7 immer noch sehr gut. Mittlerweile ist Linux Mint (Cinnamon) mein Favorit, da Windows 10 Wege geht, die ich nicht immer gut finde. Welches Betriebssystem findet ihr heute am besten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Lösung: atikmdag.sys (Bluescreen bei ATI-Grafikkarte)

    Lösung: atikmdag.sys (Bluescreen bei ATI-Grafikkarte)

    Ist euer PC abgestürzt und zeigt auf dem Bluescreen die Datei „atikmdag.sys“ als Ursache an? Das ist kein Virus, sondern um einen fehlerhaften Grafiktreiber. Wie ihr den Fehler löst, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 3
  • Paint.NET

    Paint.NET

    Mit dem Paint.NET Download bekommt ihr ein Gratis-Bildbearbeitungsprogramm als Alternative zu kostenpflichtiger Bildbearbeitung wie Photoshop und PaintShop Pro.
    Jonas Wekenborg
* Werbung