Windows 7 reparieren (auch wenn Windows nicht startet) – so geht's

Robert Schanze 7

Falls Windows 7 Probleme macht, könnt ihr es reparieren. Wir zeigen wie ihr eine Reparatur durchführt, wenn Windows 7 noch startet und auch wenn es nicht mehr booten sollte. Extra Tools benötigt ihr dafür nicht.

Inhalt – Windows reparieren:

Windows 7 reparieren, wenn Windows noch startet

Zunächst müsst ihr die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten starten:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  2. Tippt cmd ein, haltet die Strg- und Shift-Taste gedrückt und bestätigt mit Enter.
  3. Bestätigt den Hinweis mit „Ja“.
  4. Gebt in der Eingabeaufforderung den Reparatur-Befehl sfc /scannow ein und drückt Enter.
  5. Legt nun den Windows-7-Installationsdatenträger ein, sofern ihr dazu aufgefordert werdet.
  6. Optional solltet ihr danach noch die neuesten Updates installieren.

Windows 7 reparieren, wenn es nicht mehr bootet

  1. Während euer Rechner startet, drückt mehrfach die Taste F8, bis sich das „Erweiterte Startoptionen“-Menü öffnet.
  2. Wählt „Computer reparieren“ aus und drückt Enter.
  3. Gebt nun das Administrator-Kennwort ein, falls nötig.
  4. Wählt im nächsten Fenster „Systemreparatur“ aus und drückt Enter.
  5. Nun repariert Windows 7 alle Dateien, um wieder starten zu können.

„Erweitertes Startoptionen“-Menü öffnet sich nicht

Wenn sich das „Erweiterte Startoptionen-Menü“ nicht öffnet, könnt ihr auch den Windows-7-Installationsdatenträger nutzen, um Windows zu reparieren. Unsere Bilderstrecke zeigt, wie ihr einen Windows-7-USB-Stick zum Booten erstellt:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
So erstellt ihr einen bootfähigen USB-Stick (Windows 10, 7 oder 8).
  1. Legt den Windows-7-Installationsdatenträger in euer Laufwerk.
  2. Bootet von dem Datenträger, unter Umständen müsst ihr dafür noch die Boot-Reihenfolge eures BIOS richtig einstellen.
  3. Klickt im Windows-7-Setup bei der Sprachauswahl auf „Weiter“.
  4. Wählt nun unten links die Computerreparaturoptionen aus.
  5. Befolgt danach die Anweisungen am Bildschirm, um Windows 7 zu reparieren.

Schaut zudem unser Video zur Problembehandlung in Windows an:

Windows 10 Problembehandlung.

Schreibt uns in die Kommentare, falls etwas nicht funktioniert haben sollte oder wenn ihr Windows 7 auf anderem Wege repariert haben solltet. Wir würden diese Methode dann bei uns ergänzen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Windows 10

    Windows 10

    Microsoft hat Windows 10 offiziell am 29. Juli 2015 veröffentlicht. Die Benutzeroberfläche ist eine Mischung aus Windows 8 und 7. Auch gibt es viele neue Funktionen, die durch halbjährliche Funktions-Updates regelmäßig erweitert werden. Hier findet ihr alle Informationen und Fakten zu Windows 10.
    Robert Schanze 6
* Werbung