Lösung – Windows 10: YouTube-Problem (Videos ruckeln, spielen nicht ab)

Robert Schanze 5

In Windows 10 gibt es Probleme mit YouTube: Videos werden nicht richtig abgespielt, ruckeln oder starten nicht. Ursache ist in der Regel der Browser und fehlende Plug-Ins. Wir zeigen, was ihr tun könnt, Um das YouTube-Problem zu lösen.

Im Video: Altersbeschränkung umgehen, YouTube-Videos legal herunterladen, Wiedergabefehler beheben:

YouTube - Top 10 Tipps und Trivia.

Windows 10: Probleme bei YouTube-Wiedergabe (Videos ruckeln oder spielen nicht ab)

Folgende YouTube-Probleme gibt es in Windows 10:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Windows-10-Probleme: Die 10 häufigsten Fehler mit Lösung.

Lösung 1: Browser wechseln

Werden YouTube-Videos fehlerhaft dargestellt, wechselt zunächst den Browser. Der Browser Microsoft Edge scheint mit YouTube seine Schwierigkeiten zu haben. Alternativ gibt es Firefox oder Chrome.

Lösung 2: Grafikkarten-Treiber aktualisieren

Aktuelle Grafikkarten-Treiber sind nötig, um Darstellungsfehler zu vermeiden - das gilt auch für YouTube. Installiert daher die aktuellen Treiber für eure Grafikkarte:

Nach der Aktualisierung startet ihr Windows 10 neu und öffnet YouTube erneut. Das Wiedergabe-Problem sollte danach behoben sein.

Hinweis: Flash-Plug-In nicht mehr nötig

Während man früher das Flash-Plug-In im Browser aktualisieren musste, ist das mittlerweile nicht mehr nötig, weil YouTube HTML5 verwendet. Im Browser konnte man Flash dann in der Plug-In-Verwaltung aktivieren.

Bedenkt wie gesagt, dass ihr das nicht mehr durchführen müsst. Wenn die YouTube-Videos bei euch immer noch nicht funktionieren, müsst ihr vielleicht temporär auf einen anderen Browser umsteigen.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Absurder „Speed-Hack“ in Windows 95: So macht man seinem antiken System Beine

    Absurder „Speed-Hack“ in Windows 95: So macht man seinem antiken System Beine

    Windows 95 ist inzwischen mehr als 24 Jahre alt und war für Microsoft ein echter Meilenstein. Trotzdem hatte das Betriebssystem einige Macken, die man sich als Nutzer ab und an zu Nutze machen konnte. Eine davon galt jahrelang als Gerücht, entpuppt sich nun jedoch als wahr – und sorgt für einen echten Leistungsschub.
    Robert Kohlick
  • iDevice Manager

    iDevice Manager

    Mit dem iDevice Manager Download greift man direkt auf die Datei-Struktur von iPhone, iPod touch und iPad zu und lädt bzw. überträgt Daten per USB.
    Marvin Basse
* Werbung