Windows 7 Ultimate downloaden (Deutsch, kostenlos) – so geht's

Robert Schanze

Ihr habt zwar einen Product-Key, aber keine Installations-CD mehr, um Windows 7 Ultimate zu installieren? Wir zeigen, wie ihr an eine ISO-Datei von Windows 7 Ultimate kommt.

Windows 7 Ultimate downloaden (Deutsch, kostenlos) – so geht's

Windows 7 Ultimate: Download kostenlos auf Deutsch beschaffen

Ihr benötigt keine konkrete ISO-Datei mit Windows 7 Ultimate. Es genügt irgendeine deutsche ISO-Datei, mit der man irgendeine Version von Windows 7 installieren kann. Es funktioniert also mit den Versionen Professional, Home Premium oder Home Basic.

  • Das liegt daran, weil auf jeder dieser Installations-DVDs auch alle Daten liegen, um Windows 7 Ultimate zu installieren.
  • Ihr müsst die DVD dafür nur noch freischalten.
  • Das erledigt ihr, indem ihr in der ISO-Datei im Ordner sources die Datei ei.cfg entfernt.
  • Allerdings funktioniert das nicht so einfach, weil die Datei innerhalb der ISO-Datei speziell schreibgeschützt ist.
  • Es klappt allerdings mit einem schlanken Freeware-Tool.
32- und 64-Bit: Sofern ihr eine 64-Bit-ISO-Datei von Windows 7 nutzt, könnt ihr später auch nur die 64-Bit-Version von Windows 7 Ultimate installieren. Für die 32-Bit-Version benötigt ihr eine ISO-Datei mit 32-Bit.

So schaltet ihr jede Windows-7-ISO zur Installation jeder Windows-7-Verison frei

  1. Ladet euch eine Windows-7-ISO-Datei herunter.
  2. Das geht etwa hier auf der Microsoft-Webseite, wenn ihr einen gültigen Windows-7-Key eingebt.
  3. Hier könnt ihr Lizenschlüssel für Windows 7 Ultimate .
  4. Ladet zusätzlich das Tool ei.cfg Removal Utility vom Entwickler winisoutils herunter.
  5. Entpackt die Datei eicfg_removal_utility.zip in einen beliebigen Ordner.
  6. Klickt doppelt auf die Datei eicfg_remover.exe.
  7. Wählt nun eure Windows-7-ISO-Datei aus.
  8. Ihr erhaltet die Meldung „ei.cfg removed“.
  9. Die Datei wird allerdings nicht wirklich entfernt. Es wird lediglich ein Bit umgestellt, wodurch die Datei nicht mehr in der ISO-Datei gefunden wird.

Windows 7 Ultimate installieren

Die auf oben beschriebenem Weg geänderte ISO-Datei könnt ihr nun als DVD brennen oder einen bootfähigen USB-Stick erstellen, um damit Windows 7 Ultimate zu installieren.

So erstellt ihr aus der ISO-Datei einen bootfähigen USB-Stick. Das Ganze funktioniert auch mit Windows 7:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
So erstellt ihr einen bootfähigen USB-Stick (Windows 10, 7 oder 8).

Danach starten wir das Setup der DVD und können nun Windows 7 Ultimate auswählen:

In unserem Beispiel-Bild oben haben wir eine Windows-7-Professional-ISO als Grundlage genommen. Nach Entfernung der Datei ei.cfg konnten wir im Setup auch Windows 7 Ultimate installieren. Da unsere ISO-Datei für die 64-Bit-Installation gedacht war, können wir auch nur 64-Bit-Versionen installieren.

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Lösung: NTLDR fehlt (Windows-Fehler)

    Lösung: NTLDR fehlt (Windows-Fehler)

    Windows zeigt beim Hochfahren die Fehlermeldung „NTLDR fehlt“ oder „NTLDR is missing“ an, wenn der Bootmanager nicht gefunden wird oder fehlt. Oft lässt sich dieser Fehler aber sehr einfach lösen. Wir das geht, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 5
  • Windows-PC: Wake on LAN einstellen – so geht's

    Windows-PC: Wake on LAN einstellen – so geht's

    Mit der Funktion „Wake on Lan (WOL)“ schaltet ihr euren PC über das Internet ein – egal, wo ihr euch gerade aufhaltet. Beispielsweise müsst ihr unter Windows 10 einiges beachten, damit das Betriebssystem per Magic Packet aufgeweckt wird. Wie das geht, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 2
  • Virtuelles Laufwerk erstellen (Windows 10, 8 und 7) – so geht's

    Virtuelles Laufwerk erstellen (Windows 10, 8 und 7) – so geht's

    Windows 10, 8 und 7 können virtuelle Laufwerke entweder mit Bord-Mitteln oder mit Zusatzprogrammen erstellen, um beispielsweise ISO- oder VHD-Dateien einzubinden. Wie das geht, und was die besten Tools und Programme dafür sind, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 2
* Werbung