Das Microsoft .NET Framework kennen viele im Zusammenhang mit Windows Updates. Aber was ist NET Framework und wozu ist es gut? Wir verraten es euch in diesem Artikel.

 

Windows 10

Facts 

5 Video-Tipps für Windows 10

Fünf Tipps für Windows 10

Was ist NET Framework?

Das .NET Framework von Microsoft bedeutet übersetzt soviel wie „Rahmenarbeit“. Damit ist gemeint, dass das NET Framework als Grundprogramm für andere Software und Programme dient. Es besteht aus Laufzeitumgebung (auch Common Language Runtime, kurz CLR, genannt), Klassenbibliothek und Compiler. In der Laufzeitumgebung werden die Programme ausgeführt, die mittels .NET Framework programmiert worden sind. Ohne diese Umgebung funktioniert die entsprechende Software dann nicht – ähnlich wie bei der Software Microsoft Visual C++ Redistributable.

Das NET Framework sollte daher nicht deinstalliert werden, da hierdurch von Windows und Programmen Fehlermeldungen hervorgerufen werden können. Das NET Framework wird in der Regel automatisch mit Windows Update installiert. Ihr könnt es aber auch manuell herunterladen und installieren (siehe Liste unten).

Bilderstrecke starten(61 Bilder)
Die 60 dümmsten & lustigsten Fehlermeldungen von Windows, macOS & Co.

Was ist Microsoft .NET Framework?

Mit dem Microsoft .NET Framework haben Entwickler eine Plattform, mit der sie ihre Programme und Spiele programmieren können. Es gibt mittlerweile mehrere Versionen:

Jede neue Version des NET Framework beinhaltet Funktionen aus den vorherigen Versionen sowie neue Features. Das NET Framework 3.5 und jene ab Version 4.6 können auch unter Windows 10 installiert werden. Die einzelnen Funktionen der verschiedenen Versionen findet ihr auf der zugehörigen Microsoft-Webseite.

Um eine Software zu programmieren, die auf NET Framework aufbaut benötigt man einen Texteditor und einen Compiler. Microsoft bietet allerdings auch die praktische Variante mittels Visual Studio an, das noch weitere nützliche Tools enthält.

 

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?