Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. AirPlay-Apps für Apple TV und iOS (Seite 4): Fernsehen und Video

AirPlay-Apps für Apple TV und iOS (Seite 4): Fernsehen und Video


Magine TV: Der Fernseher bleibt ein Fernseher

 
Apple
Facts 

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Magine TV als AirPlay-App

Anzeige
  • Streaming von vielen Fernsehkanälen
  • Für iPhone und iPad
  • Apple TV zeigt: Fernsehen im Vollbild-Modus
  • iOS-Gerät zeigt: Programmtabelle, Sendungsinfos

Moment mal – Fernsehen auf den Fernseher streamen, ist das nicht unsinnig? Nein, siehe meinen Tipp Apple TV & Magine TV: HD-Fernsehen ohne HD-Empfang. In aller Kürze: Bei Empfangsproblemen oder mäßiger Qualität können wir auf einen TV-Streamingdienst zurückgreifen, zum Beispiel das kostenlose Magine TV. Wir verwenden die zugehörige App, vorher müssen wir uns aber noch bei Magine anmelden, und zwar über die Webseite des Anbieters.

 

Fazit: Eine gute Lösung, um das Fernsehprogramm über das Internet auf den Fernseher zu bringen. Weitere Möglichkeiten und Streamingdienste siehe Fernsehen auf iPad und iPhone ­– die besten Apps.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

 

tizi: Das iPhone wird zum Videorecorder – und Apple TV freut sich

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

tizi.tv als AirPlay-App

  • DVB-T-Fernsehen – zusätzliche Hardware (TV-Tuner) erforderlich!
  • Für iPhone und iPad
  • Apple TV zeigt: Fernsehen
  • iOS-Gerät zeigt: Steuerung

Mit der entsprechenden Ausstattung (siehe Amazon) können wir das iPad als einen Videorecorder verwenden. Die meisten TV-Tuner für iPad (DVB-T-Empfang Voraussetzung) bieten in der dazugehörigen App eine Aufnahmefunktion

tizi+ ist der Premium-Empfänger von equinux, der noch einen Schritt weitergeht: Dank integrierter Micro-SD-Karte nimmt er selbstständig – ohne iPad-Verbindung – Sendungen auf, die wir im Vorfeld über das iOS-Gerät programmiert haben. Das Programm können wir auf unser Apple TV streamen. Das funktioniert übrigens sogar im Livebetrieb, da der tizi-Tuner in das heimische WLAN-Netzwerk eingebunden werden kann. Somit bekommen wir eine Verbindung von tizi zum iPad und zum Apple TV – und können zum Beispiel zeitversetzt fernsehen.

Fazit: Mit tizi+ bekommen wir nicht nur einen Videorecorder für iPad. Über AirPlay rüsten App und Hardware indirekt das Fernsehgerät mit zusätzlichen TV-Funktionen auf.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

 

YouTube: Die Clips erobern das TV-Gerät

YouTube als AirPlay-App

  • Offizieller Player des Videoportals
  • Für iPhone und iPad
  • Apple TV zeigt: Video im Vollbild
  • iOS-Gerät zeigt: Video-Infos, weitere Navigation

Es gilt mehr oder weniger für alle Video-Player, die auf den Apple-Standard des iOS-Gerätes nutzen: Mit AirPlay wird das Video-Fenster in Vollbildgröße auf den Fernseher gestreamt. In der YouTube-App können wir währenddessen nicht nur die Videoinfos lesen. Über den Pfeil links oben bringen wir das Video-Fenster klein in eine Ecke. Jetzt können wir auf dem Portal weitere Videos suchen oder navigieren, während der vorherige Clip weiterläuft.

Fazit: Wer sich öfters auf Youtube rumtreibt, wird an der App gefallen finden.

 

Anzeige