Mausrad geht nicht mehr? Hilfe und Lösungen

Martin Maciej

Moderne Computer-Mäuse verfügen über ein Mausrad, mit dem man zum Beispiel schnell und einfach auf Webseiten oder in Dokumenten scrollen kann. Ärgerlich ist es, wenn das Mausrad nicht mehr funktioniert.

Könnt ihr mit dem Rad nicht mehr scrollen, müsst ihr euch nicht zwangsweise mit den Scroll-Leisten auf dem Bildschirm abfinden. In einigen Fällen kann man ein defektes Mausrad wieder reparieren.

Schnell und Einfach: Der Gaming-Maus-Guide.

Mausrad geht nicht mehr? Das kann man tun

Idealerweise habt ihr eure Hardware vor noch gar nicht langer Zeit gekauft und könnt so eine Reparatur per Garantie in Anspruch nehmen. Häufig zeigen sich jedoch Defekte erst nach längerer Nutzungsdauer. In solchen Fällen könnt ihr Folgendes tun:

  • Eventuell ist die Maus nur falsch mit dem Rechner verbunden. Stellt sicher, dass die Maus richtig am USB-Port sitzt und probiert auch einen anderen USB-Anschluss am PC oder Laptop aus.
  • Vermeidet den Anschluss über einen USB-Hub und verbindet die Maus ohne Umwege mit eurem Rechner.
  • Unter Umständen können auch Treiberkonflikte Ursache dafür sein, dass ein Mausrad nicht funktioniert. Schließt andere USB-Hardware vorübergehend ab und untersucht, ob das Mausrad dann funktioniert.
  • Weiterhin solltet ihr sicherstellen, dass aktuelle Maustreiber installiert sind. Treiber finden sich in der Regel auf der Webseite des jeweiligen Herstellers.
  • Mit zusätzlicher Software kann man häufig Funktionen der Maus konfigurieren. Unter Umständen wurde hier die Mausrad-Unterstützung deaktiviert oder die entsprechende Software verhindert, dass die Maus ordnungsgemäß funktioniert.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Genialer Umbau: In diesem Retro-Gehäuse steckt ein aktueller Gaming-PC.

So kann man das Mausrad reparieren

Bei aktuellen Mäusen kann man auf das Mausrad drücken. Bei gedrücktem Mausrad lässt sich ebenfalls schnell durch die aktuelle Webseite oder das Dokument navigieren.

Lioncast-Gaming Maus online ansehen *

Weitere Maus-Hilfen:

Falls das defekte Mausrad sich nicht softwareseitig beheben lässt, könnt ihr das Gerät genauer unter die Lupe nehmen. Häufig sind Staub und Schmutz dafür verantwortlich, dass es beim Scrollen hakt. Pustet kräftig links und rechts des Rads, um eventuelle Verschmutzungen zu entfernen. Sollte auch das nicht helfen, könnt ihr die Maus auseinanderschrauben, um so Dreck vom Rad zu lösen. Beachtet aber, dass durch eigenhändiges Aufschrauben Gewährleistungsansprüche verloren gehen können. Sollte sich das Problem auch so nicht lösen lassen, muss wohl oder übel eine neue Maus her. Besonders nach Stürzen oder Schlägen auf die Maus kann es sein, dass der Mechanismus beschädigt wurde. Eine manuelle Reparatur ist meist nicht mehr möglich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • iOS 13

    iOS 13

    Das kommende Betriebssystem für iPhone und iPads ist iOS 13. Den Nachfolger von iOS 12 wird Apple voraussichtlich im Juni auf der WWDC vorstellen und im September veröffentlichen. Spannend dürfte das System vor allem für iPad-Besitzer sein.
    Sebastian Trepesch
  • PDF-XChange Editor

    PDF-XChange Editor

    Bis jetzt galt der PDF-XChange Viewer als eines unserer Lieblingsprogramme zum Betrachten und Nachbearbeiten von PDF-Dateien. Doch der PDF-XChange Editor aus dem gleichen Haus ist ein mehr als würdiger Nachfolger!
    Marco Kratzenberg 2
  • Hardcopy

    Hardcopy

    In der englischen Computerwelt ist der Begriff Hardcopy mit der Druck-Taste des PCs verbunden. Mittlerweile ist diese Taste eigentlich funktionslos. Aber das deutsche Tool Hardcopy bringt uns die Fähigkeit zurück, mit einem Tastendruck den Bildschirm auszudrucken.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link