Top GPS-Apps: Die besten Navi- und Karten-Apps für Android und iPhone

Christin Richter

Egal ob per Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad: Wer per Smartphone-Navigation kostenlos ans Ziel kommen möchte, sollte unseren nachfolgenden GPS-App-Artikel lesen. Wir zeigen euch eine Auswahl von kostenlosen und preiswerten Anwendungen, die ihr als Routenplaner oder GPS-Navigation einsetzen könnt. Auch wer sein Navi offline nutzen möchte, wenn er querfeldein wandert, sollte einen Blick auf unsere GPS-Apps werfen.

Immer mehr kostenlose GPS-Apps wollen euch helfen, problemlos ans Ziel zu gelangen. Die besten Navi-Apps zum Wandern und Mountain-Biken haben wir euch bereits vorgestellt, jetzt geht es um die besten Navi-Apps, die euch mit GPS-Daten durch Wälder, Gebirge und Staus führen.

Kyocera Outdoor-Smartphone bei Amazon kaufen*

Video: So könnt ihr in Google Maps Orte speichern

Google Maps Orte speichern.

GPS-Apps für iPhone

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Die 10 kuriosesten GPS-Zeichnungen (Bildergalerie)

Sucht ihr eine kostenlose Navi-App oder wollt Karten herunterladen, haben wir im GPS-App-Test zahlreiche zuverlässige Anwendungen gefunden. Unter den folgenden GPS-Apps für iOS-Betriebssysteme ist bestimmt auch ein passender Wegfinder für eure Ansprüche dabei:

1. Maps 3D Pro

Die übersichtliche GPS-App zählt zu den besten Navi-Apps ohne Internet-Voraussetzung. Habt ihr erst einmal eure Route geplant, könnt ihr euer iPhone einfach in den Flugmodus schalten und spart so Akku für eure Wanderung oder Radtour. Die Streckenführung ist detailliert und ihr habt 11 verschiedene Kartentypen (auch 3D-Karten, weltweit) zur Auswahl. Egal ob Geocaching- oder Fahrrad-Tour: Die GPS-App versorgt euch mit Informationen zu eurer Durchschnittsgeschwindigkeit oder auch Höhenunterschieden. Der Clou: Unterwegs könnt ihr eigene Fotos an euren Standorten hinzufügen. Preis: Derzeit 4,99 Euro (Stand 23.08.2016).

Maps 3D PRO - Outdoor GPS
Entwickler: movingworld GmbH
Preis: 4,99 €

2. Waze

Die App Waze verbindet GPS-Navi-App mit Social Media und ist nach eigenen Angaben die weltweit größte community-basierende Verkehrs- und Navigations-App. Denn die Community-Mitglieder versorgen euch mit Echtzeitinformationen zu Staus, Radarkontrollen und ähnlichen relevanten Facts. Ihr könnt eure Facebook-Events synchronisieren und findet mit Waze direkt den Weg dorthin – daher auch die notwendige Registrierung mit eurem Facebook-Profil. Euch stehen neben 2D- und 3D-Karten auch Sprachansagen der Navi-App zur Verfügung. Waze steht euch zum kostenlosen Download zur Verfügung und findet sich auch im Google Play Store.

Waze Navigation und Verkehr
Entwickler: Waze Inc.
Preis: Kostenlos

3. HERE WeGo

Bei HERE Maps handelt es sich um einen Kartendienst von Nokia, die kostenlose GPS-App gibt es für für Android- und iOS-Geräte, aber auch für WindowsPhone. Here WeGo ist übersichtlich und lässt sich leicht bedienen. Euch stehen beim Download Karten zu rund 200 Ländern zur Offline-Nutzung zur Verfügung. Seid ihr Outdoor mit Fahrrad, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, könnt ihr eure mobile Datenverbindung ausschalten und euch von der Anwendung navigieren lassen. Wir haben auch Here Maps als APK-Download für euch.

HERE WeGo – Stadt-Navigation
Entwickler: HERE Apps LLC
Preis: Kostenlos
HERE WeGo – Stadt-Navigation
Entwickler:
My.com B.V.
Preis: Kostenlos

Here WeGo City Navigation.

GPS-Apps für Android

Eine zuverlässige GPS-Navigation für euer Android-Handy bieten folgende mobile Anwendungen:

1. Google Maps

In der Regel ist Google Maps auf Android-Handys schon vorinstalliert, der kostenlose Navi- und Kartendienst steht aber auch für Apple-Geräte zum Download zur Verfügung. Die GPS-App überzeugt durch ihre umfangreichen Funktionen wie beispielsweise Spracherkennung und ihre intuitive Bedienung. Die ausgewählte Route kann auf der Karte in 2D, mit Satellitendarstellung oder auf der Karte in 2D-Optik dargestellt werden. Zudem könnt ihr angeben, ob ihr die Strecke als Radfahrer, Fußgänger oder Autofahrer zurücklegen wollt. Auch aktuelle Daten zum öffentlichen Nahverkehr könnt ihr euch einblenden lassen. Einzelne Kartenausschnitte könnt ihr herunterladen und abspeichern, damit Google Maps euch auch als offline-Navi voranbringen kann. Mehr dazu im Artikel Google Maps offline nutzen: so geht’s mit Android-Smartphone und -Tablet.

Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Maps – Navigation und Nahverkehr
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

2. MapFactor GPS Navigation

Wer ein kostenloses GPS-Navi ohne Internet-Voraussetzung für unterwegs sucht, kann auch auf MapFactor zurückgreifen. Die Basis-Version gibt es ebenfalls kostenlos im Play Store. Die MapFactor-GPS-App arbeitet mit Karten von OpenStreetMap. Ihr könnt die Navigation auch offline nutzen, indem ihr die Daten auf eurer SD-Karte speichert. Ihr könnt verschiedene Fahrzeugprofile anlegen und sogar als LKW-Fahrer werden euch Informationen wie niedrige Brückenhöhen gegeben. Durch In-App-Käufe stehen euch weitere Optionen zur Verfügung wie beispielsweise eine umschaltbare 2D/3D-Kartennavigation.

MapFactor GPS Navigation Maps

3. Sygic GPS Navigation & Karten

In der Liste der besten Navi-Apps darf GPS Navigation Sygic nicht fehlen. Die App navigiert euch zuverlässig – dabei werden beispielsweise auch Straßennamen verbal mitgeteilt – und ihr braucht in der Regel nicht permanent auf den GPS-App-Bildschirm schauen und könnt der Route anhand der Stimme folgen. Außerdem stehen euch hier ebenfalls Karten zur Offline-Navigation zur Verfügung. Auch hier können durch in-App-Käufen können weitere Features freigeschaltet werden. Sygic GPS ist auch für iOS-Geräte erhältlich.

Sygic GPS Navigation & Maps
Entwickler: Sygic.
Preis: Kostenlos
Sygic GPS-Navigation & Karten
Entwickler: Sygic a. s.
Preis: Kostenlos

Wasserdichte Smartphone-Hülle bei Amazon kaufen*

GPS-App für das Fahrrad

Wanderkarten-Apps sind für die Freizeit-Planung eine willkommene Unterstützung. Unter den zahlreichen GPS-Apps finden sich viele gute Wegfinder mit umfangreichen Funktionen. Nahezu alle Apps stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung, für die meisten könnt ihr allerdings kostenpflichtige Karten herunterladen. Eine gute GPS-App für Fahrrad-Touren ist beispielsweise . Diese kostenlose App liefert euch über 130.000 Sommer- und Wintertouren mit redaktioneller Beschreibung und topografischen Karten. Mit könnt ihr euch Routen anhand von Schwierigkeitsgraden und Beschaffenheit der Wege aussuchen. Diese und weitere Outdoor-Navi-Apps mit Wanderkarten stellen wir euch im Artikel Die besten Navi-Apps zum Wandern und Mountain-Biken vor. Sucht ihr Fahrrad-Navis speziell für iOS, lest unseren Artikel Fahrrad-Navigation: 5 iPhone-Apps im Test.

Komoot — Fahrrad & Wander Navi
Entwickler: komoot GmbH
Preis: Kostenlos

Vorteile und Nachteile von GPS-Apps

Eine kostenlose Navi-App mit GPS ist einfach praktisch für unterwegs und kann direkt aufs Smartphone geladen werden. Warum ihr über eine GPS-Navi-App nachdenken solltet und was eventuell dagegen spricht, haben wir hier zusammengefasst.

Vorteile GPS-Apps:

  • Ihr braucht kein extra GPS-Gerät kaufen.
  • Anwender sind gleichzeitig mobil mit den Tourenportalen verbunden: So werden sie über Staus und Baustellen auf dem Laufenden gehalten.
  • Im Gegensatz zu klassischen Navigationsgeräten könnt ihr auch abseits von Straßen unterwegs sein und behaltet anhand detaillierter Wanderkarten den Überblick.
  • Es gibt in der Regel die Möglichkeit, eine SOS-SMS mit eurem genauem GPS-Standort loszuschicken.

Nachteil von GPS-Apps:

  • Wenn GPS eingeschaltet ist, verbrauchen die Apps viel Akku.
  • Die meisten Handys sind nicht sehr robust oder wasserdicht. Seid ihr öfter abseits des Weges unterwegs, solltet ihr über ein Outdoor-Smartphone nachdenken.

Robustes Samsung Galaxy Outdoor-Smartphone bei Amazon kaufen*

Noch mehr Navi-Apps speziell für iPhone oder Android haben wir an anderer Stelle für euch parat.

Bildquellen: Vadim Georgiev via Shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung