Was macht „White Boy Rick“ heute? Die Geschichte hinter dem Film

Martin Maciej

Ab dem 7. März 2019 könnt ihr im Kino das Drama um „White Boy Rick“ sehen. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit aus den 1980er Jahren.

Was ist die wahre Geschichte hinter „White Boy Rick“ und was macht er heute?

Bilderstrecke starten
23 Bilder
Die wahren Namen der Stars: 25 Schauspieler und ihre bürgerlichen Namen.

„White Boy Rick“: Der Film

Der Film mit Richie Merritt in der Hauptrolle, erzählt die Geschichte des Teenagers Richard „Ricky“ Wershe Jr. Er wächst mit seinem Vater und seiner Schwester in armen Verhältnissen auf. Um Geld ins Haus zu holen, verkauft er zunächst Waffen an Drogendealer, gerät im jungen Alter von 14 Jahren jedoch ins Visier des FBI. Als jüngster Undercover-Informant in den USA soll Rick Drogen verkaufen, um nähere Informationen zum illegalen örtlichen Business zu bekommen.

Mit 17 Jahren taucht er jedoch immer weiter in das Drogengeschäft ein und wird zum mächtigsten Drogenhändler im Umkreis von Detroit. Zur damaligen Zeit war Wershe Jr. mit seinen jungen Jahren sogar eine der mächtigsten Personen im US-amerikanischen Drogenhandel, landete am Ende jedoch im Gefängnis.

Was macht „White Boy Rick“ heute? Wann kommt er aus dem Gefängnis?

Der „echte“ White Boy Rick wurde 1987 wegen des Besitzes von über acht Kilogramm Kokain vom FBI verhaftet, als seine Informantendienste nicht mehr benötigt wurden. In der damaligen Zeit sah das Gesetz in Michigan eine lebenslange Haftstrafe bei einem Drogenbesitz ab 650 Gramm vor. Er wurde demnach lebenslänglich und ohne Chance auf Bewährung im Gefängnis von Michigan inhaftiert. 1998 gab es eine Gesetzesänderung, die auch bereits inhaftierten Drogenhändlern die rückwirkende Möglichkeit auf eine Bewährung bietet.

2017 wurde sein Fall nach fast 30 Jahren im Gefängnis erneut geprüft und eine Freilassung in Aussicht gestellt. Noch sitzt Wershe Jr. jedoch immer noch im Gefängnis. Zunächst war seine Freilassung für das Jahr 2021 geplant, inzwischen wurde der Weg in die Freiheit jedoch auf den 25. November 2020 vorgezogen. Wershes langjähriger Anwalt Ralph Musilli hofft sogar auf eine Freilassung noch vor dem angepeilten November.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Hollywood im Rausch: Diese Stars landeten wegen Drogen im Gefängnis.

Dabei bestand durchaus die Möglichkeit einer noch früheren Haftentlassung. Eine angepeilte Freilassung 2017 wurde jedoch verschoben, da er sich während seiner Haftstrafe an einem Hehlerring beteiligte. Derzeit befindet sich „White Boy Rick“ in der „Putnam Correctional Institution“ in Florida. Er ist der am längsten inhaftierte Jugendliche, der für ein Verbrechen ohne Gewalteinsatz in seinem Heimatstaat eingesessen hat.

Ab dem 7. März könnt ihr die Geschichte von White Boy Rick im Kino sehen. Neben Richie Merritt in der Hauptrolle spielen unter anderem Matthew McConaughey und Bel Powley in diesem Biopic mit.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung