Mac: Programme deinstallieren – so geht's

Robert Schanze 5

Um Mac-Programme zu deinstallieren gibt es in macOS zwei Hauptwege. Wir zeigen, wie ihr sie über den Finder oder das Launchpad entfernen könnt.

Programme am Mac deinstallieren (über Finder)

  1. Öffnet den Finder.
  2. Klickt links in der Navigation auf Programme.
  3. Sucht das Programm, das ihr deinstallieren wollt.
  4. Sofern es einen Unterordner hat, öffnet ihn und sucht , ob ein eigener Uninstaller vorhanden ist.
  5. Führt diesen aus.
  6. Ansonsten klickt ihr mit der rechten Maustaste auf das Programm und wählt In den Papierkorb legen aus.
  7. Das Ganze funktioniert nur, wenn ihr mit eurer Apple ID angemeldet seid.
  8. Gegebenenfalls müsst ihr den Vorgang mit euem Admin-Passwort bestätigen.
  9. Klickt mit der rechten Maustaste auf den Papierkorb und wählt Papierkorb leeren aus, um das Programm endgültig zu löschen.

Mac: Apps löschen (per Launchpad)

  1. Öffnet das Launchpad über das Dock (Raketen-Symbol).
  2. Ihr seht alle eure installierten Apps beziehungsweise Programme.
  3. Haltet nun die Alt-Taste (Option-Taste) gedrückt. Die Symbole fangen an zu wackeln.
  4. Apps, die ihr deinstallieren könnt, erhalten dabei ein kleines X in der Ecke.
  5. Klickt auf das X, um die App zu deinstallieren und bestätigt die Anfrage.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link