Apple wird beim iPhone 2019 spendabel: Lang gewünschtes Zubehör als kostenlose Beigabe zum Smartphone

Sven Kaulfuss 3

Wer sein iPhone schneller laden möchte, der muss bis dato tief in die Brieftasche greifen – Schnellladegerät und passendes Kabel gibt’s nur gegen Aufpreis. Bei den iPhones 2019 soll sich dies nun endlich ändern, die Apple-Smartphones erhalten das lang gewünschte Zubehör als „kostenlose“ Beigabe.

Apple wird beim iPhone 2019 spendabel: Lang gewünschtes Zubehör als kostenlose Beigabe zum Smartphone
Bildquelle: GIGA.

Die im Jahr 2017 eingeführten iPhones (iPhone 8, 8 Plus, iPhone X) und auch die Nachfolger (iPhone XS, XS Max und XR) sind durchaus in der Lage ihre Akkus schneller mit Strom zu betanken. Allerdings braucht es dafür auch ein passendes USB-C-Ladegerät (18W) und ein USB‑C auf Lightning Kabel, denn Apple selbst legt noch immer das uralte Netzteil mit 5W und auch nur ein normales Lightning auf USB Kabel bei – ganz schön knauserig. Wer das zusätzliche schnellere Netzteil und das passende Kabel bei Apple kauft, der muss mindestens jeweils 35 Euro und 25 Euro auf den Tisch legen, macht in Summe 60 Euro!

Apple-Original und Alternativen: USB-C-Netzteile auf Amazon *

iPhone 2019: USB-C-Ladegerät und USB-C-Kabel endlich mit dabei

Diese Ausgabe kann man sich wohl zukünftig beim Smartphone sparen, denn wie das gut unterrichtete japanische Apple-Blog Mac Otakara aus Apples Produktionskreisen erfahren haben möchte, legt der iPhone-Hersteller den Neuzugängen im Herbst 2019 USB-C-Kabel und -Netzteil bei. Ergo: Die neuen iPhones 2019 behalten zwar noch ihren Lightning-Anschluss, können dann aber wenigstens auf der Höhe der Zeit schneller geladen werden – ohne Aufpreis.

Das bisher fehlende USB-C-Netzteil und -Kabel findet sich auch in dieser Liste:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Apple, du nervst: Darüber regen sich iPhone-, iPad- und Mac-Nutzer am meisten auf.

MacBook-Nutzer sparen auch

Freuen werden sich über diesen spendablen Schritt Apples sicherlich auch die Nutzer aktueller MacBooks. Wer diese nämlich zwecks Datenaustausch und Handy-Backup mit dem iPhone verbinden will, der muss das passende USB-C-Kabel bisher immer extra erwerben. Unverständlich, gehört USB-C bei den MacBooks nun doch schon seit Jahren zum alleinigen Standard.

Erwartet werden die neuen iPhones 2019 im September dieses Jahres. Sichtbares Highlight dürfte eine neue Triple-Kamera auf der Rückseite sein, der mit dem iPhone X eingeführte Notch (obere Displaykerbe) bleibt uns aber wohl auch dieses Mal erhalten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung