iPhone 2019: Vorschau auf iPhone 11 & Co

Sebastian Trepesch

Im Herbst 2019 wird Apple neue iPhones vorstellen, die Nachfolger der Modelle iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR. Wir geben einen Überblick über aktuelle Vermutungen und bekannte Informationen.

In den nächsten Monaten werden über Gerüchte und Insider-Informationen sicher einige Details über die iPhones 2019 im Vorfeld bekannt (siehe auch unten die News-Liste). Aktuell sind die Informationen allerdings noch recht spärlich, viele Entscheidungen dürften von Apple sogar noch gar nicht getroffen worden sein.

iPhone XI? iPhone 11?

Dazu gehört vermutlich auch die Namensgebung – wie die iPhones 2019 heißen werden, dürfte auch Apple noch nicht geklärt haben. Wir vermuten, der Name wird iPhone „eleven“ lauten, geschrieben als iPhone 11 oder iPhone XI. Aber wie soll dann der Nachfolger des günstigeren iPhone XR heißen? Vielleicht behält es den Namen und bekommt nur kleinere Hardware-Updates.

iPhones 2019: Neues Kameramodul erwartet

Verschiedenen Quellen zufolge arbeitet Apple gerade an der Kamera für die Top-iPhones 2019. Bei dem Modul könnte Apple auf eine Dreifachkamera setzen – zwei Layouts sind derart in der Erprobung, eine quadratische und eine horizontale Anordnung.

Außerdem wird erwartet:

  • Der Notch, die Kameraaussparung im Display, wird kleiner.
  • Wie bei dem iPad Pro könnte Apple von Lightning auf USB-C wechseln.
  • 5G-Unterstützung wäre möglich.
  • Wenngleich Apple ein Patent besitzt, dürfen wir mit einem faltbaren iPhone wohl noch nicht 2019 rechnen.

Ein Konzept in Bildern:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Das iPhone X2 mit Slider-Kamera: Apple-Handy ohne Notch – traumhaftes Konzept.

Das kleine iPhone SE 2 ist noch nicht totgeschrieben, wenngleich es aktuell unwahrscheinlich ist, dass Apple zeitnah einen Nachfolger des iPhone SE präsentiert (siehe auch unseren Gerüchte-Check zum iPhone SE 2).

Preis und Release der iPhones 2019

Im Normalfall orientiert sich Apple stark an den Preisen der Vorgänger. Folglich könnten die Geräte kosten:

  • iPhone 11: 1149 Euro (64 GB), 1319 Euro (256 GB), 1549 Euro (512 GB)
  • iPhone 11 Max: 1249 Euro (64 GB), 1419 Euro (256 GB), 1649 Euro (512 GB)
  • iPhone XR: 849 Euro (64 GB), 909 Euro (128 GB), 1019 Euro (256 GB)

Aufgrund der Absatzschwierigkeiten in diesem Winter könnte Apple die Startpreise aber etwas reduzieren. Zudem hat der Dollarkurs Einfluss auf die Preisgestaltung in Deutschland.

Bis zum Veröffentlichungstermin ist es noch etwas hin: Traditionsgemäß stellt Apple im September die neuen iPhones vor. Verfügbar sind sie dann meist zwei Wochen später.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu iPhone 2019

  • iPhones 2019: Notch bleibt, Apple-Smartphone wird zur Powerbank

    iPhones 2019: Notch bleibt, Apple-Smartphone wird zur Powerbank

    Wenn der stets gut informierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo etwas zu den kommenden iPhones 2019 zu sagen hat, sollte man lieber genau zuhören. Sein aktueller Wissensstand zu den Apple-Smartphones zerschlägt einerseits die Hoffnung auf eine Abkehr vom Notch (Display-Kerbe), bringt anderseits auch die Erkenntnis bezüglich gänzlich neuer Features der Nachfolger von iPhone XS, XS Max und XR.
    Sven Kaulfuss 3
  • iPhone XSlide: Das Handy, das Apple nie bauen wird

    iPhone XSlide: Das Handy, das Apple nie bauen wird

    Das Design des iPhones änderte sich über die Jahre evolutionär, bestimmt durch Größe und Form des verbauten Bildschirms. Doch das revolutionäre Konzept des „iPhone XSlide“ geht zu weit – so ein Handy wird Apple wohl auch 2019 nicht bauen.
    Sven Kaulfuss 4
  • So ein iPhone XE gefällt: Weniger ist mehr, auch beim Apple-Handy

    So ein iPhone XE gefällt: Weniger ist mehr, auch beim Apple-Handy

    Studien und Konzepte zu zukünftigen Apple-Produkten mangelt es selten an Fantasie, oftmals aber an der Umsetzbarkeit. Ein Designer zeigt sich jetzt selbstkritisch, hält sich mit extravaganten Ideen fürs Handy zurück und zaubert uns vielleicht gerade deswegen eine wunderschöne Vorstellung vom nächsten iPhone.
    Sven Kaulfuss 4
  • iPhone 2019: Die echte Kamera-Neuheit gibt’s erst später

    iPhone 2019: Die echte Kamera-Neuheit gibt’s erst später

    Bleibt Apple der mittlerweile langjährigen Tradition treu, werden wir auch in diesem Jahr im September wieder eine Reihe neuer iPhones sehen. Einige dieser Smartphones sollen zwar über eine Triple-Kamera auf der Rückseite verfügen, die echte Kamera-Neuheit soll aber angeblich erst im Jahr 2020 erscheinen.
    Holger Eilhard 1
  • Mangelwirtschaft USA: Darum wird’s wohl nichts mit der iPhone-Heimatproduktion

    Mangelwirtschaft USA: Darum wird’s wohl nichts mit der iPhone-Heimatproduktion

    In der jüngeren Vergangenheit gab es immer wieder Berichte, in denen spekuliert wird, dass Apple seine Produktion in und Abhängigkeit von China reduziert und zum Beispiel iPhones in den USA fertigen lassen soll. Dass dies alles andere als einfach ist, wird nun am Beispiel einer kleinen Schraube demonstriert.
    Holger Eilhard 2
  • iPhone der Zukunft: Apple arbeitet an eigenen Akkus fürs Handy

    iPhone der Zukunft: Apple arbeitet an eigenen Akkus fürs Handy

    Apple bemüht sich sichtlich, die Abhängigkeit von diversen Technologielieferanten zu reduzieren. Schon heute werden eigens entwickelte Chips und mehr fürs iPhone nur noch im Auftrag für Apple produziert. Auch Akkus könnten demnächst dazugehören.
    Sven Kaulfuss 5
  • iPhones 2019: Gerüchte der kommenden Apple-Handys im Überblick

    iPhones 2019: Gerüchte der kommenden Apple-Handys im Überblick

    In circa acht Monaten ist es soweit, dann präsentiert Apple die Nachfolger von iPhone XS, XS Max und iPhone XR. Du suchst schon jetzt den schnellen Gerüchte-Überblick zu den neuen iPhones des Jahrgangs 2019? Du hast ihn gefunden – kurz und knapp fassen wir den aktuellen Stand der Dinge zusammen.
    Sven Kaulfuss 1
* gesponsorter Link