Im Chat oder in Beiträgen auf sozialen Plattformen wie Twitter liest man häufiger „jaja“ und ähnliche Ausprägungen. Was bedeutet es, wenn jemand „jajaja“ sagt oder schreibt?

 
Netzkultur
Facts 

Wer regelmäßig mit Freunden oder Bekannten chattet und Textbotschaften schreibt, hat diesen Ausdruck bestimmt schon mal gesehen. Er kann in verschiedenen Formen vorkommen, in denen mehrere „ja“ hintereinander geschrieben werden. Die Bedeutung bleibt die Gleiche. Allerdings gibt es verschiedene Bedeutungen in unterschiedlichen Sprachen.

 

 

„Jaja“: Was bedeutet „jajaja„ im Chat? Einfache Erklärung

In der deutschen Sprache ist „jaja“ oder auch „jajaja„ eher negativ behaftet. Es wird ablehnend oder gleichgültig gemeint. Erhält man „jaja“ als Antwort, bekommt man vielleicht Zustimmung, allerdings ist der Gesprächspartner genervt oder abweisend. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn der Kontakt nicht mit einer Sache einverstanden ist, sie aber hinnehmen muss oder etwas zustimmt, was ihm nicht passt. „Jaja“ ist also eine unhöfliche Form der Zustimmung. Je mehr „ja“ man hinten anhängt, umso genervter kommt die Antwort rüber.

Weitere Slang-Begriffe erklären wir im Video:

Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt Abonniere uns
auf YouTube

„Jajaja“ kann auch so viel bedeuten wie „Lass mich in Ruhe“. Je nach Kontext kann auch jemand fröhlich sein, wenn er „jajaja!“ schreibt.

Bedeutung von Jajaja im Spanischen

Wenn man in Deutschland zu jemandem „jajaja“ sagt, klingt das also immer ein bisschen wie „Du mich auch“ oder „Lass mich doch in Ruhe“. Das ist bei Gesprächen mit Spaniern anders. Für sie hat das Wort „Jajaja“ in vielen Fällen eine sehr positive Bedeutung . Es zeigt einfach, dass sich jemand gerade freut und am Lachen ist. „Jajaja“ ist in spanischsprachigen Ländern also vergleichbar mit unserem „Hahaha“.

„Jajaja“ klingt ja schon relativ ähnlich wie unser „Hahaha“. Das wirft die Frage auf, warum in Spanien diese merkwürdige Schreibweise verwendet wird. Wenn sie reden, hört man schließlich auch „Hahaha“ und nicht „Jajaja“. Warum also das „J“ in der geschriebenen Form?

Die Erklärung ist eigentlich recht simpel und hat mit der Aussprache des Buchstabens „J“ im spanischen zu tun. Gesprochen wird er nämlich eher wie ein „H“ oder genauer gesagt ein „Ch“. Wenn ein Spanier „jajaja“ schreibt, sagt er also eigentlich „Cha-cha-cha“. Das klingt schon deutlich näher an unserem „Hahaha“. Auch im Deutschen kann „jajaja“ ein Lachen bedeuten. Auf der Tastatur liegen schließlich die Buchstaben „h“ und „j“ direkt nebeneinander. So kann schnell aus einem „hahahah“ eine „jajaja„ werden, wenn man sich vertippt.

Neben „Jajaja“ gibt es natürlich noch viele andere Formen, Belustigung auszudrücken. Besonders bekannt sind dabei etwa LOL, ROFL oder LMAO. Bei brasilianischen Nutzern sehr verbreitet sind daneben Kkkkk und huehuehue. Auch diese beiden Wörter drücken im Chat bei WhatsApp und Co. aus, dass sich gerade jemand köstlich amüsiert.

Wie gut kennst DU dich mit der Jugendsprache aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.