WhatsApp auf dem Mac nutzen, so gehts

Sebastian Trepesch 53

Für WhatsApp gibt es eine offizielle Mac-App, mit der man den Messenger komfortabel am Desktop-Rechner nutzen kann. Wir erklären die Methode und nennen Alternativen, um WhatsApp unter macOS zu verwenden.

WhatsApp auf dem Mac nutzen, so gehts

Auch wer die offizielle Mac-App von WhatsApp verwendet, benötigt ein Smartphone mit installiertem WhatsApp. Denn das Konto des Messengers läuft weiterhin über die mobile App. Über einen komplizierteren Weg kann man auch dieses Prinzip aushebeln und nativ auf dem Mac chatten, ohne Smartphone. Fangen wir nun aber zunächst mit der Standardmethode an.

Hier geht es nun also um den Mac. Für andere Plattformen siehe:

1. WhatsApp für Mac downloaden und installieren

Der Mac-Client für WhatsApp basiert auf der Web-Funktion des Messengers. Es ist somit keine vollwertige Lösung, aber aktuell die beste. Auf dem iPhone (oder Android-Gerät) muss WhatsApp installiert und aktiviert sein. Das Smartphone muss außerdem mit dem Internet verbunden sein.

Die Einrichtung ist simpel:

WhatsApp Desktop
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
  1. Lade WhatsApp aus dem Mac App Store (Link oben) oder von whatsapp.com/download.
  2. Beim Download von der Entwicklerwebseite: Klicke die Zip-Datei im Download-Ordner an und schiebe die App in den Programme-Ordner.
  3. Starte nun WhatsApp auf dem Mac. Ein QR-Code erscheint.
  4. Öffne auf dem iPhone WhatsApp, geh in die Einstellungen -> WhatsApp Web/Desktop und scanne den Code auf dem Mac (analog mit anderen Smartphone-Systemen.)

Hinweis: Ist das iPhone nicht mit dem Internet verbunden, werden die Chats bei Programmstart nicht geladen. Bricht die Verbindung erst später ab, stellt WhatsApp die Nachrichten nicht zu, sondern wartet auf eine Verbindung des iPhones mit dem Web. Man erkennt das über das Uhr-Symbol in der nicht zugestellten Nachricht.

Die Desktop-App von WhatsApp für Mac ist genügsam, sie verlangt mindestens OS X 10.9. Mit der Anwendung ist es nicht nur komfortabler, Text einzugeben, Tastenkürzel zu verwenden und Dateien direkt vom Rechner zu verschicken, auch Benachrichtigungen können (de)aktiviert werden. Gehe hierzu in die Einstellungen der Mac-App, zu finden über die Menüleiste.

Bilderstrecke starten
23 Bilder
WhatsApp: 22 Tipps für jeden Nutzer.

2. WhatsApp im Mac-Browser dank WhatsApp Web nutzen

Wer sich den Client nicht installieren möchte, kann WhatsApp Web im Webbrowser nutzen. Hierfür wird Google Chrome für Mac, Firefox oder Opera empfohlen. Mit Safari können je nach Version eventuell nicht alle Funktionen genutzt werden.

WhatsApp am PC nutzen – so funktioniert WhatsApp Web.
  1. Öffne auf dem Mac die Webseite web.whatsapp.com.
  2. Öffne nun auf dem iPhone WhatsApp, gehe in die Einstellungen -> WhatsApp Web/Desktop und scanne den Code auf dem Mac.

Ab sofort spiegelt der Browser die Chats – sie sind aber weiterhin auf dem Smartphone gespeichert. Und so sieht dann WhatsApp auf dem Mac aus:

whatsapp-mac-web

Oben links kann man die Benachrichtigungen für eintreffende Nachrichten einschalten.

3. WhatsApp mit Emulator auf dem Mac installieren

Mit einem Emulator kann man WhatsApp auf dem Mac installieren, das nicht auf eine Smartphone-Verbindung angewiesen ist. Dieser Weg ist der aufwendigste, dafür bekommt man eine „echte“ WhatsApp-Anwendung auf dem Rechner.

  • Der Vorteil: Ein Smartphone ist nur bei Installation, aber nicht für den laufenden Betrieb notwendig.
  • Ein großer Nachteil: Man kann das auf dem Mac verwendete WhatsApp-Konto ausschließlich auf dem Mac verwenden – und nicht mehr auf dem Smartphone.

Wer will, kann sich natürlich zwei Konten einrichten. Somit bekommt man aber Nachrichten, die an das iPhone geschrieben werden, nicht auf dem Mac und umgekehrt. Da jedes WhatsApp-Konto mit einer Mobilfunknummer verknüpft ist, sind zudem zwei SIM-Karten notwendig. Möglich wäre, für WhatsApp am Mac eine günstige Prepaid-Karte zu besorgen.

WhatsApp-SIM günstig bestellen *

whatsapp-auf-mac-nutzen

Wer diese Lösung nutzen will, installiert sich den Android-Emulator Bluestacks. Hierüber kann man einen Smartphone-Webbrowser öffnen, in dem man WhatsApp herunterlädt und einrichtet. Für die ausführliche Beschreibung siehe: WhatsApp über einen Android-Emulator installieren.

WhatsApp-Nachrichten mit Type2Phone schreiben

Nutzt man WhatsApp am Mac, liegt fast immer das Smartphone in der Nähe – eine Verbindung von Mac und iPhone über Bluetooth ist somit kein Problem. Das Schreiben längerer WhatsApp-Nachrichten kann man somit über die Mac-Tastatur erledigen. Alles, was man hierfür benötigt, ist die Mac-App Type2Phone.

Type2Phone: Bluetooth Keyboard
Entwickler: Houdah Software
Preis: 10,99 €

Bei dieser Methode werden Mac und iPhone über Bluetooth miteinander verbunden. Setzt man den Cursor in das Fenster von Type2Phone, schreibt man den Text auf dem Smartphone. Die App gibt dem iPhone nämlich vor, eine normale Bluetooth-Tastatur zu sein. Für die WhatsApp-Nutzung am Mac ist dieser Weg natürlich eher eine Notlösung – ich nutze sie aber ganz gerne, auch für andere Texteingaben auf dem iPhone. Deshalb führe ich Type2Phone bei den Must have Mac-Apps mit auf.

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung