Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. WhatsApp wird zur Festung: Neue Funktion macht Gaunern das Leben schwer

WhatsApp wird zur Festung: Neue Funktion macht Gaunern das Leben schwer

Für WhatsApp gibt es wieder neue Features. (© GIGA)

WhatsApp ist der Platzhirsch unter den Messengern. Trotzdem ruhen sich die Entwickler nicht auf ihren Lorbeeren aus und tüfteln weiter an neuen Funktionen. Eine kommende Neuerung kennen viele von PayPal. Sie dient der Sicherheit und soll gegen unbefugte Zugriffe schützen.

 
WhatsApp
Facts 

Trotz aller Krisen und Skandale: WhatsApp ist noch immer die unbestrittene Nummer 1 unter den Messengern. Ziehen Freunde und Familie nicht mit, ist jeder WhatsApp-Abschied von vornherein zum Scheitern verurteilt. Immerhin steht der Messenger aber nicht auf der Stelle und integriert regelmäßig neue Features. In der WhatsApp-Beta für Android (2.22.18.17) wurde jetzt eine Neuerung entdeckt, die WhatsApp-Nutzer in Zukunft besser schützen soll.

Anzeige

WhatsApp erhält neue Login-Zustimmung

Umgesetzt wird das über eine neue Login-Zustimmung innerhalb der App. Die funktioniert so: Versucht sich jemand mit einem fremden Smartphone bei eurem WhatsApp-Konto einzuloggen, erhaltet ihr eine entsprechende Nachricht und müsst den neuen Login auf dem Fremdgerät bestätigen (Quelle: WABetainfo).

Bisher konnten Gauner euren WhatsApp-Account übernehmen, wenn sie eure Telefonnummer und den 6-stelligen Verifikationscode besaßen. Mit der neuen Login-Zustimmung baut WhatsApp eine weitere Hürde ein, um Identitätsdiebstahl zu verhindern. Viele bekannte Apps wie etwa PayPal benutzen ähnliche Schutzmethoden.

Anzeige

Wann WhatsApp die Login-Zustimmung offiziell macht, ist noch nicht bekannt. Derzeit wird die neue Funktion lediglich in der Beta-Version der Android-App getestet.

Viele WhatsApp-Alternativen tummeln sich am Markt:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen
TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

Neue WhatsApp für Windows-PCs kappt Dauer-Verbindung zum Smartphone

Anders sieht es hingegen für die neue WhatsApp-App für Windows-PCs aus, die hat der Messenger zuletzt offiziell vorgestellt. Größte Neuerung hier: der Wegfall der Online-Pflicht fürs Smartphone. Nachrichten und Benachrichtigungen werden ab sofort auch dann weitergeleitet, wenn das Smartphone des WhatsApp-Nutzers nicht eingeschaltet ist. Eine neue Desktop-App für Mac-Computer befinde sich laut WhatsApp noch in der Entwicklung.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige