DVI auf VGA: Adapter oder Konverter? So wird's angeschlossen

Thomas Kolkmann

Der VGA-Anschluss ist nicht totzukriegen: Seit 1987 verbindet die Kabel- und Steckverbindung Grafikkarten und Anzeigegeräte. In den vergangenen Jahren ist jedoch vieles passiert und eigentlich wurde der analoge Standard bereits von digitalen Anslüssen wie DVI überholt und von HDMI und DisplayPort endgültig abgelöst. Dennoch hat man immer wieder mit einem Beamer, Fernseher oder Monitor zu tun, der nach dem analogen Input verlangt. In diesem Ratgeber zeigen wir euch, wie ihr DVI-Ausgang und VGA-Eingang zusammenbekommt und worauf ihr dabei achten müsst.

Zwar ist DVI gerade durch seine Flexibilität noch immer beliebt, dennoch kann man nicht jeden DVI-Anschluss problemlos zur analogen Bildwiedergabe überzeugen. Gewöhnlich ist es aber relativ einfach, den DVI-Ausgang gleichermaßen mit ältere VGA-Eingänge UND modernen HDMI-Anschlüsse zu koppeln.

Video | Verschiedene Geräte, verschiedene Anschlussmöglichkeiten

Devices an den Fernseher anschließen.

DVI-I zu VGA Adapter jetzt bei Amazon bestellen *

DVI auf VGA - Welche Anschlüsse gibt es?

DVI ist nicht gleich DVI! Über die Zeit haben sich vor allem drei typische Layouts für den DVI-Anschluss entwickelt. In dieser Tabelle haben wir diese für euch zusammengefasst und ihre Kompatibilität zu anderen Anschlüssen aufgeführt.

DVI-Anschluss Signal Kompatibel mit Audio Schema
DVI-A Analog VGA nein
DVI zu VGA DVI-A Schema
DVI-D Digital HDMI über DVI-HDMI (wird nicht von allen Grafikkarten unterstützt)
DVI zu VGA DVI-D Schema
DVI-I Analog & Digital VGA & HDMI über DVI-HDMI (wird nicht von allen Grafikkarten unterstützt)
DVI zu VGA DVI-I Schema

ASUS GTX 1080 jetzt bei Alternate bestellen *

Die Lösung: DVI-zu-VGA-Adapter

DVI-zu-VGA-Adapter
DVI-I ist somit der einzige Anschluss, der gleichzeitig abwärtskompatibel zu VGA und aufwärtskompatibel zu HDMI ist. Um ein VGA Kabel an einem DVI-I- oder DVI-A-Ausgang anszuschließen braucht ihr nur einen passiven oder ein direktes . Da die beiden DVI-Standards über die analogen Signale von VGA verfügen benötigt ihr keinen zusätzlichen Konverter.

Wenn ihr den DVI-Ausgang nutzt, um ein VGA-Kabel anzuschließen, seid ihr jedoch auch auf die Begrenzungen des VGA-Anschlusses limitiert. Zwar ist über VGA auch eine Auflösungen von 1920 x 1080 (FullHD) Bildpunkten möglich, die Bildqualität kann jedoch unter der Umwandlung des analogen Signals auf die digitale Ausgabe leiden. So ist die Ausgabe bei HDMI und DVI (digital) störungsfreier und genauer, als VGA bei der selben Auflösung.

Bildquellen: Ljupco Smokovski

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • IP-Adresse ändern – so geht's

    IP-Adresse ändern – so geht's

    Es kann sinnvoll sein, die IP-Adresse zu ändern – beispielsweise wenn eure derzeitige IP von einem Dienst blockiert wurde. Wir ihr eure externe und interne IP ändert und eine neue erhaltet, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 9
  • Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner verschlüsseln die Festplatte und erpressen die Nutzer, damit die Daten wieder freigegeben werden. Wie ihr Trojaner wieder entfernt, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 4
  • oCam

    oCam

    Der OCam Download bringt euch ein kostenloses Tool zur Aufnahme von Bildschirmvideos und Screenshots auf den Rechner, das mit einer einfachen Bedienung und einer ganzen Reihe nützlicher Optionen aufwarten kann.
    Marvin Basse 3
* Werbung