Video-Schneide-Apps für Android und iPhone

Marco Kratzenberg

Selbst aufgenommene Handy-Videos sind nie perfekt. Zu lang, uninteressanter Anfang und das Wichtigste irgendwo in der Mitte. Wir empfehlen euch einige Video-Schneide-Apps für Smartphones, die bessere Ergebnisse bringen und die Videos auch zum Versenden kleiner machen können.

Wenn ihr ein eigens Video posten oder verschicken wollt, dann geht eure „Kernaussage“ manchmal in einem zu langen Filmchen flöten. Da ist es doch praktisch, wenn man Unnötiges wegschneiden kann. Zu diesem Zweck gibt es spezielle Video-Schneide-Apps, die euch Auf Android-Handys, iPhones oder iPads Filme schneiden und neu anordnen lassen. Die Bedienung ist in der Regel einfach, aber leider sind solche Apps nicht immer kostenlos.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Diese krassen Drohnen-Videos musst du gesehen haben.

PowerDirector für Android

PowerDirector ist eine sehr leistungsstarke App, mit der ihr Videos schneiden und kreativ bearbeiten könnt. Mit wenigen Fingertipps wählt ihr die wichtigen Teile aus, beschneidet das Video und speichert das Endergebnis als neues Video ab. So geht der Ursprungsfilm nicht verloren.

Die App verfügt über Filter und Effekte, kann Titel und Sounds einfügen und hängt auch mehrere Videos aneinander. Ihr könnt sogar Bilder und Filme miteinander kombinieren. Bei der Auflösung des Ergebnisses könnt ihr zwischen Auflösungen von SD bis hin zu 4K wählen –entsprechendes Videomaterial vorausgesetzt.

Die Pro-Version lässt sich über einen In-App-Kauf freischalten und kostet 5,99 Euro. In der kostenlosen Variante müsst ihr ein Wasserzeichen in eurem Video hinnehmen. In der App könnt ihr auf mehrere deutschsprachige Video-Tutorials zurückgreifen, die euch die Bedienung und Features erklären.

PowerDirector Videobearbeitung
Entwickler:
NexStreaming Corp.
Preis: Kostenlos

iMovie für iPhone und iPad

Unter den Video-Schneide-Apps auf dem iPhone ist iMovie von Apple der Platzhirsch! Ihr könnt damit Videos aufnehmen und direkt bearbeiten, aber auch vorhandene Videos schneiden, in Trailer umwandeln, mit Effekten versehen, sie neu vertonen und mit Titeln aufpeppen.

Überraschenderweise ist iMovie tatsächlich kostenlos. Diese Video-Schneide-App ist auch hinsichtlich der Dateigröße ein Schwergewicht: Sie nimmt fast 700 MB in eurem Handyspeicher ein. Aber wenn ihr eine Allround-Lösung für Videoschnitt, Effekte und Nachbearbeitung sucht, werdet ihr keine bessere Gratis-App finden.

iMovie
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Einfach nur schneiden: Easy Video Cutter für Android

Easy Video Cutter ist in erster Linie eine App zum Schneiden von Videos. Sie beherrscht aber noch einige weitere sehr interessante Features. So könnt ihr damit Videos drehen, sie stummschalten oder in ein GIF umwandeln, die Geschwindigkeit ändern oder sie komprimieren.

Bei alldem ist die App völlig kostenlos und verschandelt die Filme auch nicht mit einem Wasserzeichen. Die Bedienung ist – den Aufgaben angemessen – einfach. Ihr ladet eine Datei, legt Start- und Endpunkt des Videos fest und könnt das Ergebnis als neues Video abspeichern.

Easy Video Cutter
Entwickler:
InShot Inc.
Preis: Kostenlos

Eine unsere Empfehlungen von Apps, die auf jedes Android Tablet gehören:

Die besten Apps für dein Tablet.

Splice von GoPro – für iPhone und iPad

Der ActionCam-Hersteller GoPro hat für das iPhone und iPad mit Splice einen sehr brauchbaren, kostenlosen Video-Editor herausgebracht. Wie bei fast allen Video-Schneide-Apps gilt auch hier, dass das Tool eigentlich noch viel mehr kann. Aber gerade der Videoschnitt ist ziemlich einfach gelöst.

Einen Nachteil scheint es leider auch hier zu geben: Am Ende der geschnittenen Videos fügt Splice ein „Outro“ mit einem Firmenlogo ein. Doch das scheint nur so. Ihr könnt diese Automatik problemlos deaktivieren.

Die Bedienung der App wird leider nur in englischsprachigen Hilfedateien erklärt. Allerdings kommt ihr nach einiger Zeit sicher selbst drauf, wie sie funktioniert. Die App verfügt über ähnliche Features wie die bisher genannten Tools. Sie kann Videos schneiden, bietet Effekte und Zoomfunktionen, kann die Videos in Zeitraffer und Slow Motion konvertieren und mit eigenen Outros versehen.

Splice - Video-Editor von GoPro
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Neue Artikel von GIGA TECH

  • E-Bike tunen: Die Risiken des lebensgefährlichen Trends

    E-Bike tunen: Die Risiken des lebensgefährlichen Trends

    Die E-Bike-Saison 2018 läuft bereits auf Hochtouren und die Hersteller erfreuen sich an beständig wachsenden Umsätzen. Unter den elektronischen Piloten finden sich aber nicht nur rüstige Rentner und Normalos, auch gesetzlose und waghalsige Vagabunden treiben ihr gefährliches Unwesen – die illegalen Tuner sind losgelassen. Schnell, holt die Kinder wieder rein!
    Sven Kaulfuss 5
* gesponsorter Link