The Orville: Kommt Staffel 3 nach Deutschland nach dem Hulu-Wechsel?

Robert Schanze 1

Die Sci-Fi-Serie „The Orville“ ist als imaginärer Star-Trek-Nachfolger bei einigen beliebter als das offizielle „Star Trek: Discovery“. Staffel 3 wechselt in den USA zu Hulu. Was bedeutet das jetzt für Deutschland? Wann kommt dritte Season zu uns?

Hier seht ihr nochmal den 2. Trailer von „The Orville“:

The Orville Staffel 2: Offizieller Comic-Con-Trailer.

Wann und wo startet die 3. Season von „The Orville“?

Die dritte Staffel von „The Orville“ wird es laut Produzent Seth MacFarlane nicht vor 2020 geben. Außerdem wird die dritte Season in den USA nicht mehr auf dem Sender Fox, sondern exklusiv bei der kostenpflichtigen Streaming-Plattform Hulu laufen. Hulu gibt es aber nicht in Deutschland und wird, soweit wir wissen, auch nicht so schnell nach Deutschland kommen. Es ist also ungeklärt, wie und ob die dritte Staffel in Deutschland zu sehen sein wird.

Zitat Seth MacFarlane (Quelle):

Wir diskutierten, wie man die dritte Staffel so realisieren könne, dass sie in sich stimmig ist. Genau die Art der Herangehensweise hat mich dazu bewogen, so lange dran zu bleiben. Ich stehe tief in der Schuld von Charlie Colliers und Fox Entertainment für ihre Großzügigkeit und freue mich auf künftige Projekte mit ihnen. Ebenso freue ich mich auf meine neue Partnerschaft mit Hulu, um die Galaxie gemeinsam zu erforschen.

Theoretischer Release-Zeitpunkt für Deutschland

Möglicherweise könnte es durch den Wechsel des Filmunternehmens zu einer späteren Lokalisierung kommen. Sollte es bei der dritten Staffel trotz der neuen Situation keine Veränderung geben, können wir das Release-Datum wie folgt abschätzen:

  • Staffel 1 erschien in den USA am 10 September 2017.
  • Staffel 2 erschien am 30. Dezember 2018.
  • Staffel 3 würde, bei gleichem Produktionszyklus, im März 2020 starten.

Das ist allerdings nur unsere Einschätzung.

Warum der Wechsel zu Hulu?

Schaut man sich die Zuschauerzahlen der vorherigen Staffeln von „The Orville“ an, sieht es nicht so gut aus. Laut der Webseite tvseriesfinale.com ergibt sich in den USA folgendes Bild:

  • Season 1: Durchschnittlich 4,3 Millionen Zuschauer pro Folge (12 Episoden insgesamt)
  • Season 2: Durchschnittlich 3,2 Millionen Zuschauer pro Folge (Bislang mit 11 von 15 Episoden berechnet)

Das entspricht derzeit einem Zuschauerrückgang von etwa 25 Prozent. Fox könnte hier also wirtschaftlich vorgehen und daher die Serie einfach „rechtzeitig“ abstoßen. Was Hulu mit der Serie macht und wie oder ob sie dann auch in Deutschland geschaut werden kann, ist derzeit noch unklar.

Lust auf einen Abstecher ins Parallel-Universum von Star Wars? Hier sind die Farben der Lichtschwerter erklärt:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Star Wars: Das bedeuten die Farben der Lichtschwerter.

Wird „The Orville“ abgesetzt?

Nein, die dritte Staffel ist geplant. Wie es danach aussieht, lässt sich jetzt noch nicht sagen. Falls sich mit Staffel 3 der Abwärts-Trend der Zuschauerzahlen fortsetzt, wird eine 4. Staffel unwahrscheinlicher.

 

Beim Publikum ist die Serie zumindest sehr beliebt, wenn man sich die Ratings auf der Review-Webseite RottenTomatoes anschaut:

  • Staffel 1 und 2 haben hier jeweils 94 Prozent erhalten. Für Staffel 2 haben 1913 Leute abgestimmt (Stand: August 2019).
  • Die Kritiker-Bewertung liegt mit 100 Prozent sogar auf dem Maximum, hier sind es aber nur 13 Reviews.

Wie seht ihr das? Soll die Serie in Deutschland fortgesetzt werden? Was macht „The Orville“ besser oder schlechter als „Star Trek: Discovery“? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung