Die Schlümpfe sind auch knapp 60 Jahre nach ihrer „Geburt“ unvergessen, die Cartoons mit den blauen Wesen Kult. Der einzige Mensch in der beliebten Trickserie ist der Hexenmeister Gargamel. Gleichzeitig ist Gargamel der größte Widersacher der Schlümpfe. An seine Seite hat Gargamel eine Katze bekommen.

Doch wie heißt Gargamels Katze denn noch mal?

"Die Schlümpfe" Neil Patrick Harris | Deutsch German Kritik Review & Trailer Link [HD]

Gargamels Katze: Name und Herkunft des Namens

Gargamel ist, genauso wie Papa Schlumpf, ein gelernter Alchemist, welcher durch die Mischung verschiedener Zutaten Gold herstellen möchte. Unter anderem soll die Herstellung von Gold auch mithilfe eines Schlumpfs gelingen, so dass es sich der Bösewicht zur dauerhaften Aufgabe macht, die Schlümpfe zu jagen. Gargamel war in früheren Comics hierzulande auch als „Gurgelhals“ bekannt, seit 1995 wird hierzulande in Neuveröffentlichungen ausschließlich der Original-Name Gargamel verwendet.

azrael

Die Katze von Gargamel heißt Azrael. Der Name Azrael stammt aus dem arabischen und steht für „Malik al-maut“. Wortwörtlich übersetzt trägt die Katze Gargamels keinen netten Namen, immerhin steht „Azrael“ für den „Engel des Todes“. Der Engel des Todes hat seinen Auftritt in der Sure 32:11 im Koran. Seine Aufgabe ist allerdings harmloser, als es der Name vermuten lässt. Der Engel des Todes muss die Namen von Neugeborenen aufschreiben sowie die Namen von Verstorbenen durchstreichen.

Wie hieß denn noch Gargamels Katze?

In der Trickserie ist Azrael ein treuer Begleiter von Gargamel, schafft es allerdings genauso wenig, die Schlümpfe einzufangen, wie Gargamel selbst. Mittlerweile ist ein dritter Film der Schlümpfe für 2016 geplant. In den ersten beiden Teilen spielte Neil Patrick Harris, vielen besser bekannt als Barney Stinson aus How I Met Your Mother die Hauptrolle. Sicher wird Gargamels Katze auch dort wieder ihren Auftritt bekommen. Bei Netflix könnt ihr zwei Staffeln der Schlümpfe im Stream ansehen. Die ersten 30 Tage gibt es den Video On Demand-Dienst sogar kostenlos auf den Bildschirm.

Lest zum Thema auch:

Wie gut kennst du Lucifer (Staffel 1&2)?

Martin Maciej
Martin Maciej, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?