Limitless Staffel 2: Wird es eine weitere Staffel geben?

Maria Dschaak 7

Wird es eine Staffel 2 der Film-Adaption Limitless geben? Die Serie und der Film basieren auf dem Roman The Dark Fields von Alan Glynn und spielen auf den Zehn-Prozent-Mythos an. Erfahrt hier, ob wir von der Serie mehr als eine Staffel zu sehen bekommen.

Der Zehn-Prozent-Mythos besagt, dass der Mensch angeblich nur 10 Prozent seiner Gehirnkapazität nutzen würde. Limitless geht der Frage nach, welche Fähigkeiten der Mensch haben würde, würde er auf 100 Prozent seiner Gehirnkapazitäten Zugriff nehmen. Eine experimentelle Droge ermöglicht in der Serie genau das.

Limitless -Trailer.

Limitless Staffel 2: Kommt eine Fortsetzung?

ProSieben sendet die erste Staffel des Sci-Fi-Thrillers ab dem 4. Januar immer um 20:15 Uhr (wie ihr die erste Staffel vom Limitless im Live-Stream sehen könnt erfahrt ihr hier). In den Staaten wurde Limitless bereits vom 22. September 2015 bis zum 26. April 2016 auf CBS ausgestrahlt. Die Pilotfolge verfolgten dabei ca. 10 Millionen Zuschauer, die finale Episode 22 hingegen nur noch ca. 6 Millionen. Anscheinend zu wenig für CBS: Im Mai 2016 gab CBS bekannt, dass sie keine weitere Staffel produzieren lassen werden. In der Folge versuchte man, die Serie einem anderen Network zu verkaufen, aber Netflix und Amazon schienen nicht angebissen zu haben. Da konnte ein Bradley Cooper als Darsteller und Produzent wohl auch nicht helfen. Über change.org und thepetitionsite.com haben eingeschworene Fans und Liebhaber der Serie Petitionen ins Leben gerufen, um doch noch eine weitere Staffel zu bekommen. Bis jetzt ist allerdings nicht weiter bekannt außer, dass die Serie wirklich zu Ende ist. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Limitless: Das erwartet euch!

Im Zentrum der Handlung steht der erfolglose Musiker Brian, der über scheinbar ungeahnte Möglichkeiten verfügt. Er kann blitzschnell Wissen abspeichern, komplizierte mathematische Aufgaben lösen und sogar Kriminalfälle lösen. Das hat auch das FBI erkannt und ihn deshalb einberufen. Brian an die Seite gestellt wird Special Agent Rebecca Harris. Diese wird gespielt von Jennifer Carpenter, die durch die Serie Dexter Bekanntheit erlangte. Haken an der Sache: Sein Genie-Status hält nur für 12 Stunden - so lange wie die Droge NZT-48 wirkt. Dieser hat er zu verdanken, dass er anstatt nur 10 Prozent seiner Gehirnkapazitäten volle 100 Prozent in Gebrauch nimmt. Doch auch der Senator Edward Morra – gespielt von Bradley Cooper – ist an Brian interessiert. Wofür genau erfahrt ihr in der Serie. Zum Zehn-Prozent-Mythos an sich könnte man viel schreiben, wie begnügen uns an dieser Stelle mit ein paar Basic-Infos: Der Begriff Zehn-Prozent-Mythos geht auf den kanadischen Neuropsychologen Barry Beyerstein zurück, der diesen Begriff 1999 auf der Suche nach dem Ursprung der Aussage, dass der Mensch nur 10 Prozent seines Gehirn nutzen würde, prägte. Nach dem heutigen Stand der Forschung handelt es sich bei dem Mythos auch wirklich um einen Mythos - entstanden durch Fehlinterpretationen physiologischer und neurowissenschaftlicher Untersuchungen. War oder nicht war - eine gute Basis für eine Serie ist es alle male.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung