Matrjoschka: Staffel 2 kommt bei Netflix

Martin Maciej

In der Netflix-Serie Matrjoschka erlebt die Protagonistin Nadia ihren Geburtstag Tag für Tag aufs Neue. Klingt lustig, allerdings wird ihr Ehrentag immer wieder mit dem Tod beendet, nur um Zeitschleifen-bedingt erneut in den Tag zu starten. Die erste Staffel bringt es auf 8 Folgen und steht seit dem 1. Februar 2019 bei Netflix zum Abruf bereit.

Nach dem Durchschauen stellt sich Binge-Watchern und Serienfreunden die Frage, wie es mit Matrjoschka-Staffel 2 aussieht?

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Netflix: Diese Top-Animes erwarten euch 2019 auf dem Streaming-Dienst

Matrjoschka: Staffel 2 bestätigt

In den USA läuft die Serie mit dem Originaltitel „Russian Doll“. Kurz nach dem Serienstart gab es noch seitens Netflix noch keine offizielle Aussage zu einer zweiten Staffel von Matrjoschka. Rund vier Monate später sieht das jedoch anders aus: Netflix bestätigt, dass eine zweite Staffel erscheinen wird. Leslye Headland, die für das Drehbuch zuständig ist, bestätigte bereits kurz nach dem Release der erste Staffel, dass eine Fortsetzung zur Serie bereits bei Netflix vorgestellt wurde. Auch die Hauptdarstellerin Natasha Lyonne hat bereits Pläne für eine zweite Staffel von Matrjoschka (Russian Doll) im Kopf. Nun steht auch fest, dass die neue Season umgesetzt wird. Matrjoschka-Staffel 2 soll sich ebenfalls aus acht Episoden zusammensetzen.

Die Bestätigung von Darstellerin Natasha Lyonne und Netflix-Mitarbeiterin Cindy Holland fand im Rahmen der „Recode Code Conference“, einer wichtigen Konferenz des US-Blogs, statt.

Vorsicht, Spoiler zum Ende der ersten Staffel folgen:

matrjoschka

Die Geschichte könnte nach dem Finale der ersten Staffel eigentlich zu Ende erzählt sein. Dennoch scheinen die Serienverantwortlichen bereits eine konkrete Vorstellung für eine Fortsetzung im Kopf zu haben. Nadia und Alan (Charlie Barnett) scheinen der Zeitspirale zwar entkommen zu sein, finden sich jedoch in unterschiedlichen Universen wieder. Die zweite Matrjoschka-Staffel könnte zeigen, wie beide versuchen, einen gemeinsamen Weg wiederzufinden. Sicherlich werden die neuen Folgen dann mit einem anderem Konzept abseits der Zeitschleifenthematik laufen. Laut Natasha Lyonne soll es die „gleiche Show bleiben, jedoch noch verrückter werden“.

Der Trailer zur ersten Staffel:

Matrjoschka Trailer Staffel 1 (Netflix).

Matrjoschka kommt sehr gut an

Bleibt abzuwarten, wie die Zuschauerresonanz auf die Netflix-Produktion ist. Ein Blick auf Rottentomatoes zeigt, dass die Serie mit einer Wertung von 100 % (Stand: 4.2. 2019) einen grandiosen Start bei Netflix hingelegt hat. Einen Start-Termin für die neuen Folgen gab man noch nicht bekannt. Geht man nach den üblichen Release-Zyklen von Netflix-Serien, darf mit einem Release im Februar 2020 gerechnet werden.

Wer Spaß an Zeitschleifen-Storys hat, sollte einen Blick auf folgende Filme werfen, um sich die Zeit bis zur zweiten Staffel von Matrjoschka zu verkürzen:

  • Source Code
  • Edge Of Tomorrow
  • Und täglich grüßt das Murmeltier
  • Happy Deathday
  • Wenn du stribst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Was denkt ihr? Braucht es eine zweite Staffel von Matrjoschka? Oder seid ihr mit dem doch recht offenen Ende zufrieden? Postet eure Meinung in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung