Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Warcraft Film: Trailer, Kritik, Infos

Philipp Schleinig

„Moon“-Regisseur und David Bowies Sohn Duncan Jones soll dem legendären Spiel eine Leinwandadaption bescheren, welche am 11. März 2016 in die Kinos kommen soll. In „Warcraft“ soll die erste Auseinandersetzung zwischen Menschen und Orks thematisiert werden.

Warcraft_1

Kinostart von „Warcraft“

  • Deutschland: (mit Vorbehalt) 09. Juni 2016
  • USA: 10. Juni 2016

Trailer zu „Warcraft“

Warcraft - Trailer Englisch

Story zu „Warcraft“

Auf der Grundlage der Spielreihe „Warcraft“, die etwa mit dem Online-Spiel „World of Warcraft“ Millionen Spieler begeistert, soll eine Realverfilmung entstehen, in welcher es um die Auseinandersetzung zwischen den Menschen und Orks geht. Als Handlungsbasis wird demnach der erste Teil der Reihe, „Warcraft: Orcs & Humans“, dienen.

Infos zu „Warcraft“

Regie: Duncan Jones

Drehbuch:

Darsteller:

 

Freigabe (FSK): noch nicht bekannt

Updates zu „Warcraft“

April 2014: Erstes Foto zum „Warcraft“-Film aufgetaucht

Das erste Foto vom Set von „Warcraft“ zeigt den Meister bei der Arbeit: Duncan Jones überwacht über zwei Monitore die schauspielerische Leistung seiner Darsteller. Viel ist dem Bild nicht zu entnehmen und auch wer vor der Kamera gerade steht, ist nicht zu erkennen. Doch die Rüstungen und Kleidungen lassen zumindest schonmal das passende Setting erahnen. Coming Soon veröffentlichte eine Kopie des Bildes, welches eigentlich in der aktuellen Ausgabe vom Empire-Magazin zu finden ist.

 

Dezember 2013: Gleich vier neue Darsteller für den „Warcraft“-Film

Im Januar 2014 sollen in Vancouver, Kanada, die Dreharbeiten zu „Warcraft“ beginnen. Höchste Zeit also, den Cast des Films aufzustocken. Coming Soon berichtet, dass mit Ben Foster („Lone Survivor“), Toby Kebbell („RockNRolla“), Robert Kazinsky („Pacific Rim“) und höchstwahrscheinlich Dominic Cooper („Need for Speed“) Verstärkung gefunden wurde. Diese Darsteller sollen also das wahrscheinliche Sextett um Paula Patton und Travis Fimmel ergänzen. Die anderen Gerüchte, vor allem um Colin Farrell, scheinen sich demnach nicht zu bewahrheiten.

 

28. November 2013: „Star Wars 7“ verdrängt Starttermin von „Warcraft“

Vor wenigen Tagen kam die große Ankündigung und die Klatsche für Legendary Pictures: Disney wird J.J. Abrams „Star Wars: Episode 7“ am 18. Dezember 2015 veröffentlichen. Damit bekommt „Warcraft“ an ihrem eigentlich angepeilten Datum große Konkurrenz. Daher besannen sich die Verantwortlichen eines besseren und verlegten ihren Termin. Trotz zahlreicher „Warcraft“-Spieler hätte dieser Termin durchaus in die Hose gehen können. Nun gibt die Produktionsfirma Legendary Pictures Regisseur Duncan Jones noch etwas mehr Zeit. Der neue Kinostart soll demnach der 11. März 2016 sein.

Warcraft_3

 

 

18. November 2013: Ist Colin Farrell nun dabei oder nicht?

Also entweder darf Colin Farrell einfach nicht über den „Warcraft“-Film reden, oder aber er hat Spaß daran, uns etwas an der Nase herumzuführen. In einem Interview mit IGN äußerte sich der Darsteller sehr rätselhaft zu einer möglichen Beteiligung an der Computerspiel-Verfilmung: „Ich weiß nicht, was gerade passiert. Wenn es euch etwas bringt, ich habe das Drehbuch gelesen und fand es großartig. Duncan war cool. Ich saß etwas mit ihm zusammen, habe das Skript, welches mir sehr gefiel, gelesen und es war so cool, wie es eben sein kann. Aber ich weiß nicht, was mit dem Film passiert„. Ja gut, das hilft uns nun wahrlich nicht weiter. Vielleicht hat der Schauspieler auch noch gar nicht entschieden, ob er am Projekt „Warcraft“ überhaupt mitwirken möchte.

 

28. Oktober 2013: „Warcraft“ bekommt „Vikings“-Darsteller

Paula Patton ist wohl dabei, Colin Farrell zögert noch. Doch darum geht es nicht im neuen Artikel von Variety. Diese verkünden dagegen einen dritten Darsteller im „Warcraft“-Bunde. So soll Travis Fimmel, der vor allem durch die Serie „Vikings“ bekannt wurde, ebenfalls eine der begehrten Hauptrollen erhalten. Darüber hinaus kursieren Paul Dano, Anton Yelchin  und Anson Mount als weitere mögliche Kandidaten.

 

02. Oktober 2013: „Warcraft“-Film bekommt offiziellen Starttermin

Legendary Pictures macht Nägel mit Köpfen und Fans sollten ihre Marker zücken: Am 18. Dezember 2015 soll demnach „Warcraft“ auf die Leinwand kommen und uns anschaulich den Kampf zwischen Orks und Menschen präsentieren (via Cinemablend). Damit ergänzt man das Blockbuster-Jahr 2015 um eine weitere Großproduktion. Details zum Skript sind allerdings noch nicht aufgetaucht.

Warcraft_2

 

 

September 2013: Übernehmen Paula Patton & Colin Farrell Hauptrollen in „Warcraft“?

Es war natürlich nur eine Frage der Zeit, bis sich die Neuigkeiten, den „Warcraft“-Film betreffend, auf den Cast richten. Wer wird als menschlicher Held auftreten, wer käme sogar als Ork-Bösewicht in Frage? Laut Deadline soll es nun bereits zwei Anwärter geben: Paula Patton („Mission Impossible 4 - Phantom Protokoll“) soll sich demnach bereits in Verhandlungen mit Legendary Pictures befinden, Colin Farrell wäre ein Angebot vorgelegt worden. Wie sich die beiden entscheiden, werden wir sicherlich in den nächsten Wochen erfahren.

 

Juni 2013: Drehbeginn für „Warcraft“-Film festgelegt

Mit zügigen Schritten soll nun nach etlichen Jahren des Wartens die Realverfilmung der Computerspielreihe „Warcraft“ angegangen werden. Via /Film äußerte sich Produzent Charles Roven zum Stand der Dinge: „Wir werden im ersten Quartal 2014 beginnen, den Film zu drehen. Es geht mit großen Schritten vorwärts, Legendary Pictures wird den Film produzieren und ich werde eine tolle Zeit mit Duncan haben„. Als Drehbuchautor wird nun Charles Leavitt - und nicht wie ursprünglich Robert Rodat - aufgeführt, der bereits mit „Blood Diamond“ punkten konnte.

Warcraft_4

 

 

Januar 2013: „Source Code“-Regisseur Duncan Jones dreht Warcraft & Johnny Depp soll Hauptrolle übernehmen

Lange war es still um die Filmadaption von „Warcraft“, nun kommt wieder Leben in das Projekt. Wie The Hollywood Reporter berichtet, soll Duncan Jones für  Sam Raimi, der das Projekt im vergangenen Jahr verließ, einspringen. Jones, der Sohn des Musikers David Bowie,  machte sich bisher vor allem durch die Produktionen „Moon“ und „Source Code“ einen Namen. Während diese Nachricht als zuverlässig und somit recht sicher gilt, gilt die andere Neuigkeit bisweilen noch als Gerücht. So soll tatsächlich Johnny Depp eine der Hauptrollen in „Warcraft“ bekleiden und als menschlicher Held gegen Orks kämpfen. Verbreitet hat dieses Gerücht die Seite Tracking Board, die eben dafür bekannt ist. Welchen Wahrheitsgehalt diese Nachricht besitzt, ist bisher noch nicht abzusehen.

 

Januar 2010:  Dreht Sam Raimi einen „World of Warcraft“-Film?

Für „Spider-Man 4“ bekam Sam Raimi - „Tanz der Teufel“-Vater und Regisseur von „Die fantastische Welt von Oz“ - eine Absage. Nun soll sich Raimi bereits für ein anderes Projekt beworben haben: Es geht darum, der Computerspielreihe „Warcraft“ Leben einzuhauchen (via Cinemablend). Darüber hinaus wird berichtet, dass das Drehbuch von „Der Soldat James Ryan“-Autor Robert Rodat bereits fertig ist. Der Film soll bereits 2011 in die Kinos kommen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Film