Der Apple Pencil hat sich im Test als der beste Tablet-Stift für das iPad bewiesen. Aber welche Generation ist mit welchem iPad kompatibel, und für welche Apple-Tablets muss man auf Alternativen zurückgreifen? GIGA gibt einen Überblick.

 

Apple Pencil

Facts 

Der Apple Pencil bietet interessante Funktionen, ist aber nicht grundsätzlich mit Touchscreens kompatibel. Es handelt sich nämlich nicht um einen gewöhnlichen Tablet-Stift, der sich auf jedem kapazitiven Display als Fingerersatz nutzen lässt. Nein, die Stiftspitze ist so dünn, dass sie ohne technische Raffinessen nicht auf einem herkömmlichen Touchscreen zuverlässig funktionieren würde. Selbst ohne Sonderfunktionen, also als reiner Fingerersatz, funktioniert der Stift nicht auf anderen Tablets oder dem iPhone.

Die Sache wird dadurch noch etwas komplizierter, dass erste und zweite Generation des Apple Pencil verschiedene Technologien nutzen. Je nachdem, welches iPad man besitzt, kann man nur Apple Pencil 1 oder Apple Pencil 2 verwenden.

Original iPad-Zubehör bei Amazon

Apple Pencil 1. Generation: Mit diesen iPads ist er kompatibel

Den Apple Pencil 1. Generation (der runde Stift mit Metallring) kann man mit diesen Tablets einsetzen:

Apple Pencil (1. Generation)

Apple Pencil (1. Generation)

Apple Pencil 2. Generation: Mit diesen iPads ist er kompatibel

Den Apple Pencil 2. Generation kann man mit den Tablets ohne Homebutton nutzen:

Apple Pencil (2. Generation)

Apple Pencil (2. Generation)

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
9 gute Gründe für das iPad

iPad Air 2 & Co: Alternativen zum Apple Pencil

Wer für ein anderes Tablet wie für das iPad Air 2 einen Stift benötigt, findet Alternativen, siehe iPad-Stifte im Test. Bessere Modelle werden über Bluetooth mit dem iPad verbunden und können dadurch in kompatiblen Apps eine Handballenerkennung bieten – wenngleich lange nicht auf dem Niveau des Apple Pencils. Simple Tablet-Stifte (ohne Bluetooth) gibt es schon unter 15 Euro.

Einfache Tablet-Stifte bei Amazon ansehen

Kompatibilität von Apps mit dem Apple Pencil

Auf den genannten Geräten lässt sich der Apple Pencil mit allen Apps sowie auf dem Homescreen, quasi als Fingerersatz, verwenden. Sonderfunktionen wie Druckstärke und Neigungswinkel sind aber nur mit angepassten Apps verfügbar. Beispiele:

Im Video zeigen wir euch Basisfunktionen des Apple Pencil 1. Generation:

Apple Pencil: Funktionen des Stifts

Nur der Apple Pencil 2 bietet eine Touch-Oberfläche. Per Doppeltipp kann man bei ihm zum Beispiel die virtuellen Werkzeuge in Apps wechseln.

Apple Pencil 1 & 2 aufladen

Der Apple Pencil 1. Generation wird über den Lightning-Port des Tablets aufgeladen:

Der Apple Pencil 2. Generation wird aufgeladen, wenn er magnetisch am iPad befestigt ist:

Sebastian Trepesch
Sebastian Trepesch, GIGA-Experte für Apple-Produkte und -Software, Fotografie, weitere Technikprodukte.

Ist der Artikel hilfreich?